"Er hat sich an gewisse Regeln nicht gehalten"

Das sagen Liedl und Schmöller zum Fall Erten

+
Theo Liedl sieht für Sean Erten keine Zukunft mehr beim SV Pullach.

SV Pullach - Sean Erten hat beim Bayernliga-Tabellenführer wohl keine Zukunft mehr. Manager Theo Liedl und Trainer Frank Schmöller äußern sich bei Fussball Vorort zur Personalie.

In sechs von 17 Spielen wurde Sean Erten beim SV Pullach eingesetzt. Insgesamt stand er magere 136 Minuten für den Tabellenführer der Bayernliga auf dem Feld und erzielte keinen Treffer. Dabei wird es auch bleiben, deutet SVP-Manager Theo Liedl auf Rückfrage von Fussball Vorort an: "Er ist sportlich freigestellt und wird für den SV Pullach nicht mehr spielen." Auch beim Training wird mit dem 26-Jährigen nicht mehr gerechnet. Trainer Frank Schmöller sieht keine Zukunft für den Stürmer. "Er hat sich an gewisse Regeln nicht gehalten", sagte der 50-Jährige am Freitagabend. 

Warum es zur Ausmusterung gekommen ist, möchten weder Schmöller noch Liedl kommentieren. Vielmehr wartet der Manager auf Anfragen anderer Klubs, denn der Zweijahresvertrag ist bisher noch nicht aufgelöst. "Ich gehe davon aus, dass ein Verein an uns herantritt", sagt Liedl. "Wir haben uns unter der Woche getroffen und sind so verblieben. Wir möchten die Sache friedlich beenden." Steine werden ihm die Pullacher nicht in den Weg legen. 

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

TSV Neurieds U19 verspielt mehrfache Führung - U17 mit Kantersieg
TSV Neurieds U19 verspielt mehrfache Führung - U17 mit Kantersieg
Lukas Schmidt mit erster Gala für den TSV Pentenried
Lukas Schmidt mit erster Gala für den TSV Pentenried
Bence Tamicza, der Kletthamer Drei-Stunden-Torwart
Bence Tamicza, der Kletthamer Drei-Stunden-Torwart
VfB-Reserve peilt Pflichtsieg an gegen Baldham-Vaterstetten II an
VfB-Reserve peilt Pflichtsieg an gegen Baldham-Vaterstetten II an

Kommentare