Damenturnier des MTV Dießen

SC Amicitia München gewinnt Hallenturnier in Starnberg

+
Hauchdünne Niederlage: Der TSV Gilching (rot) unterlag im Halbfinale dem SC Amicitia München mit 0:1. 

Gleich drei Mannschaften aus der Region waren beim Hallenfußballturnier der Damen des MTV Dießen am Start.

Neben den gastgebenden MTV-Frauen war auch der SC Pöcking-Possenhofen und der TSV Gilching-Argelsried im Achterfeld am Start.

Für die Dießener Damen und das Pöckinger Team war bereits nach der Vorrunde Schluss. Pöcking landete in der Gruppe auf Platz drei und die ersatzgeschwächten MTV-Frauen auf Rang vier. Die Gilchingerinnen schafften es ins Halbfinale. Dort scheiterte die junge TSV-Mannschaft hauchdünn durch eine 0:1-Niederlage gegen den SC Amicitia München. Die Amicitia-Damen setzten sich im Finale in einem rein Münchner Duell gegen den SC Stern mit 4:2 durch. Gilching unterlag im Spiel um Platz drei der SpVgg Hebertshausen und musste mit Rang vier vorliebnehmen. Auch Pöcking verlor das Platzierungsspiel gegen den TSV Peiting und wurde Sechster. Die Gastgeberinnen gewannen ihr abschließendes Spiel um Rang sieben gegen den TSV Rott und beschlossen ihr Heimturnier als Siebter.

Beim U17-Mädchenturnier wurde der TSV Gilching Dritter hinter Sieger TSV Rott und dem SC Huglfing. Die Gastgeberinnen vom MTV Dießen landeten unter den zwölf Mannschaften auf dem neunten Platz.  

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Gruppeneinteilung: Drei Teams der SpVgg Altenerding in der BOL
Gruppeneinteilung: Drei Teams der SpVgg Altenerding in der BOL
„Wie viele Kinder und Jugendliche sind nach Corona noch dabei?“
„Wie viele Kinder und Jugendliche sind nach Corona noch dabei?“
Testspiele auch in Bayern erlaubt
Testspiele auch in Bayern erlaubt
Vanessa Hinz: Lohn für ein bewegtes Jahr
Vanessa Hinz: Lohn für ein bewegtes Jahr

Kommentare