1. tz
  2. Sport
  3. Amateure

SCBV rückt nach Sieg über TSV Ottobrunn dichter an Spitze heran

Erstellt:

Von: Olaf Heid

Kommentare

Der SC Baldham-Vaterstetten schlägt zu Hause den TSV Ottobrunn und steht damit nach vier Spielen mit neun auf dem zweiten Tabellenplatz in der Kreisliga 3.

Vaterstetten - Mit einem verdienten Dreier gegen die Nachbarn aus Ottobrunn haben die Fußballer des SC Baldham-Vaterstetten am Freitagabend die Konkurrenz in der Kreisliga unter Druck gesetzt. Da Spitzenreiter SC Grüne Heide in Zorneding am Sonntag nicht über ein 1:1 hinaus kam, ist die Elf von Cheftrainer Gediminas Sugzda nun in der Tabelle bis auf einen Zähler herangerutscht.

Unterm Strich sei es ein verdienter Sieg gewesen, freute sich SCBV-Fußballchef Helmut Lämmermeier über einen guten Auftritt der Ersten. Die Gäste begannen stark, weil „körperlich robust. Wir haben uns schwer getan.“ Auf das 0:1 (6.) durch Fabian Wittmann reagierten die Baldhamer aber schnell. „Ab dem Ausgleich durch Fabian Kreißl (8.) haben wir das Spiel beherrscht“, lobte Lämmermeier. Malcolm Olwa (23.), Jamil Toure (39.) und Simon Lämmermeier per Freistoß ins Kreuzeck stellten auf 4:1 (47.). Das 2:4 (90.) der Ottobrunner kam zu spät. (ola)

SCBV: Arewa, Winzer, Duraj, Olwa, Lämmermeier, Kreissl, Sieger, Toure, Prehn, Krumpholz, Holzapfel; Becker, Bär, Sealy (Di Palma).

Auch interessant

Kommentare