„Schiaß hoid Cup“ des BSC Oberhausen

Böbing schiaßt sich gegen den TSV Hohenpeißenberg auf Platz drei

+
Der SC Böbing konnte sich im Spiel um Platz drei gegen den TSV Hohenpeißenberg durchsetzen.

Hallenfußball nach traditioneller Art bietet der BSC Oberhausen jedes Jahr mit seinem „Schiaß hoid Cup“.

Im Finale setzte sich heuer der SV Söchering gegen den SV Haspelmoor mit 3:2 durch. Im Spiel um Platz drei (Foto) gewann der SC Böbing (blaue Trikots) mit 5:0 gegen den TSV Hohenpeißenberg (rot). Zehn Mannschaften waren bei der siebten Auflage des Freundschaftsturnieres dabei. ph/Foto: Gro

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Erfolgreiches Turnier für die Junioren aus Mauern
Erfolgreiches Turnier für die Junioren aus Mauern
Krepek: „Einige werden mit Kopfschmerzen nach Hause gegangen sein.“
Krepek: „Einige werden mit Kopfschmerzen nach Hause gegangen sein.“
Knorpelschaden im Knie: Bob-Anschieber Marc Rademacher fällt für die gesamte Saison aus
Knorpelschaden im Knie: Bob-Anschieber Marc Rademacher fällt für die gesamte Saison aus

Kommentare