„Schiaß hoid Cup“ des BSC Oberhausen

Böbing schiaßt sich gegen den TSV Hohenpeißenberg auf Platz drei

+
Der SC Böbing konnte sich im Spiel um Platz drei gegen den TSV Hohenpeißenberg durchsetzen.

Hallenfußball nach traditioneller Art bietet der BSC Oberhausen jedes Jahr mit seinem „Schiaß hoid Cup“.

Im Finale setzte sich heuer der SV Söchering gegen den SV Haspelmoor mit 3:2 durch. Im Spiel um Platz drei (Foto) gewann der SC Böbing (blaue Trikots) mit 5:0 gegen den TSV Hohenpeißenberg (rot). Zehn Mannschaften waren bei der siebten Auflage des Freundschaftsturnieres dabei. ph/Foto: Gro

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bayern II doch eine Nummer zu groß für Türkgücü?
Bayern II doch eine Nummer zu groß für Türkgücü?
Bezirksliga Süd: Ein Überraschungsteam und eine Schießbude
Bezirksliga Süd: Ein Überraschungsteam und eine Schießbude
Karim Adeyemi verlängert seinen Vertrag bei Red Bull Salzburg
Karim Adeyemi verlängert seinen Vertrag bei Red Bull Salzburg
Thomas Albrecht: „Ich würde lieber das Bier als einen Pokal nehmen“
Thomas Albrecht: „Ich würde lieber das Bier als einen Pokal nehmen“

Kommentare