U13: SC Fürstenfeldbruck holt sich Turniersieg in Weßling

Der SC Fürstenfeldbruck stellte in Weßling die erfolgreichste U13-Mannschaft.

Der SC Fürstenfeldbruck und der Gautinger SC kämpfen im Finale der Zugspitzmeisterschaft der U13 Junioren um den Titel.

Weßling Der SC Fürstenfeldbruck und dessen Endspielgegner vom Gautinger SC können sich nach ihrer erfolgreichen Teilnahme bei der Nord-Endrunde in Weßling Hoffnungen auf die Zugspitzmeisterschaft machen, die bei den U13-Junioren am 11. Januar in Hausham stattfindet. Die weiteren Landkreisvertreter SC Gröbenzell, JFG Amperspitz und FC Eichenau spielten bei der Vergabe der Tickets für die Kreis-Endrunde knapp keine Rolle.

Allerdings trug das zwischen Platz fünf und acht einlaufende Trio aus dem Landkreis-Osten mit zu einem sehr ausgeglichenen Verlauf des Turniers bei. Es verzeichnete vom ersten bis zum letzten Spiel durchweg knappe Ergebnisse, jedoch auch viermal ein torloses Unentschieden. Immerhin konnten Gröbenzell, die Olchinger Amperspitz-JFG und Eichenau für sich verbuchen, bis zu ihrem jeweils letzten Spiel eine gute Möglichkeit aufs Weiterkommen besessen zu haben.

Mit einem solchen Resultat war der spätere Sieger SCF gegen Amperspitz gestartet. Nach einem 2:0 über den VfL Kaufering reichte dann den Brucker Nachwuchskickern im abschließenden Vorrundenspiel eine zweite Punkteteilung aus, um sich ins Halbfinale zu retten. Dort konnte sich der SCF im Stil einer Turniermannschaft steigern, musste aber beim 2:1 gegen den TSV Landsberg ebenfalls bis zur Schlusssirene zittern. Mit dem gleichen knappen Ergebnis konnte man schließlich im Finale gegen einen gleichwertig agierenden Gautinger SC den Turniersieg einfahren.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Der „Chef“ übernimmt die Führung
Der „Chef“ übernimmt die Führung
Deißenböck: Liga-Pokal für TSV Dorfen eine „Mega-Chance“
Deißenböck: Liga-Pokal für TSV Dorfen eine „Mega-Chance“
T-Shirt-Ärmel als Orientierung beim Handspiel
T-Shirt-Ärmel als Orientierung beim Handspiel
Crowdfunding: HSG-Mädels sagen „Danke!“
Crowdfunding: HSG-Mädels sagen „Danke!“

Kommentare