Bruck verliert Kellerduell in Altenstadt

Neuer SCF-Trainer Bayer beim Debüt kalt erwischt

+
Frostiger Einstand am kalten Mittwochabend: Alexander Bayer verlor 1:2 in Altenstadt. Am Samstag steigt das nächste Kellerduell daheim beim Stadtderby gegen Aich.

Seinen Einstand als Trainer beim SC Fürstenfeldbruck hatte sich Alexander Bayer am Dienstagabend anders vorgestellt. Beim TSV Altenstadt setzte es eine knappe Niederlage. 

Fürstenfeldbruck – Es wurde zwar keine 0:7-Packung wie zuletzt unter der Regie seines entlassenen Vorgängers Saki Kiourkas. Aber die 1:2 (0:1)-Niederlage beim Kreisliga-Nachholspiel in Altenstadt ändert nichts an der prekären Lage des Tabellenvorletzten.

Bereits nach fünf Minuten hatte Schiedsrichterin Monika Ströbele (Schongau) auf den Elferpunkt gezeigt. Dem 0:1 folgte nach 72 Minuten Altenstadts vermeintliche Vorentscheidung. Doch Bruck lebt noch, wie Emmanuel Ojo mit dem 2:1-Abschlusstreffer schon vier Minuten später unterstrich.

„Wir wollten drei Punkte mitnehmen, haben es aber nicht geschafft“, sagte Bayer kurz und knapp nach seiner Premieren-Niederlage. „Wir setzen uns nun gleich am Donnerstag zur Analyse zusammen. Dabei werden wir Fehler ansprechen, die ich gesehen habe, und das, was gut war.“ Am Samstag beim Heim-Stadtderby gegen Schlusslicht FC Aich soll vieles besser werden.

Bayer hat mit bekannten Namen zusammengearbeitet

Bayer hatte seine Fußballer-Karriere als Junioren-Torwart beim FC Eichenau gestartet, war ab der U13 bis zur U19 beim FC Bayern München und drei Jahre Keeper der bayerischen Verbands-Auswahl. Als Torwart-Trainer – diesen Job übt beim SCF weiterhin der Emmeringer Gerd Kemmerer aus, der dort seinen Sohn Marcel betreut – arbeitete Bayer mit Hermann Gerland, Stephan Beckenbauer, Bernd Dreher und Björn Anderson. Weitere Erfahrung sammelte er bei Andreas Kornmaier (jetzt Assistent von Jürgen Klopp in Liverpool) sowie als Praktikant bei Manchester United, Inter Mailand und Real Madrid. Bayer hat die DFB-B-Lizenz. Er durchlief Trainerstationen in Eichenau (B-Klasse), Tutzing (A), Wacker München (Frauen-Bayernliga) und zuletzt als Assistent beim Landesligisten TuS Holzkirchen.  

Text: Dieter Metzler und Peter Loder

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

HSG Föching Schliersee hat Tabellenführer zu Gast
HSG Föching Schliersee hat Tabellenführer zu Gast
Südtiroler Nachwuchsteam ist zu Gast beim Raiffeisencup in Schwaig
Südtiroler Nachwuchsteam ist zu Gast beim Raiffeisencup in Schwaig
Wie bei den Profis: Die Spiele des FC Forstern gibt es auf Youtube
Wie bei den Profis: Die Spiele des FC Forstern gibt es auf Youtube
Bayern II doch eine Nummer zu groß für Türkgücü?
Bayern II doch eine Nummer zu groß für Türkgücü?

Kommentare