A-Klassist steht vor Abstieg

SC Malching: „Besonders gut ist eigentlich kaum etwas gelaufen“

Der SC Malching steht vor dem Sturz in die B-Klasse.
+
Der SC Malching steht vor dem Sturz in die B-Klasse.

Der SC Malching steht kurz vor dem Abstieg in die B-Klasse. Verletzungen und ein ungünstiger Spielplan sind dafür verantwortlich.

Malching – Der SC Malching rangiert mit einem Rückstand von neun Punkten am Tabellenende der A-Klasse. Trotzdem klammert sich der Verein in den verbleibenden neun Begegnungen an die Hoffnung, dem Abstieg noch entrinnen zu können.

Herr Dimter, wie zufrieden sind Sie mit dem bisherigen Saisonverlauf?

Natürlich ist der Saisonverlauf für uns nicht erfreulich. Ich muss jedoch sagen, dass der Saisonstart mit knappen, unnötigen Niederlagen oder unglücklichen Unentschieden für uns begonnen hat.

Und dazu kamen dann noch viele Verletzungen. Gegen Mammendorf mussten Sie gleich auf zehn Spieler verzichten.

Da hat es dann leider hohe Niederlagen gehagelt. Und ist man in einem negativen Fahrwasser, kommt dann auch noch Spielpech dazu.

Was ist bisher besonders gut gelaufen? Welcher Mannschaftsteil hat überrascht?

Hierzu muss ich logischerweise feststellen, dass besonders gut eigentlich kaum etwas gelaufen ist in der Mannschaft. Hervorzuheben ist vielleicht, dass wir sechs Spieler aus der eigenen Jugend in den Erwachsenenbereich integrieren konnten, was für unseren kleinen Verein sehr viel wert ist. Außerdem stehen wir im Ligapokal mit zwei Siegen und einem Unentschieden relativ gut da. Mal schauen, ob der irgendeine Wertigkeit besitzt.

Was ist das Ziel für die Rest-Saison?

Unser gemeinsames Ziel ist natürlich die Verhinderung des Abstiegs.

Wie halten sich die Spieler in der langen Winterpause fit?

Bei der Fitness der Spieler setzen wir auf Eigenverantwortung, haben aber auch eine Jogging-App, in der jeder Spieler seine Werte eingibt. Und wir hatten auch schon Online-Fitnesstraining via Teams mit einem professionellen Trainer.

Die Winter-Transfers

Zugänge: keine
Abgänge: Keine

Weitere Nachrichten aus der Welt des Sports im Landkreis Fürstenfeldbruck finden Sie hier.

Der Amateurfußball in der Region ist hier zuhause.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare