FCA bereits am Freitag wieder im Einsatz

SC Oberweikertshofen lässt FC Aich keine Chance: „Sieg absolut in Ordnung“

+
Fabio Gonschior sorgte für den 4:0-Endstand für den SC Oberweikertshofen gegen den FC Aich.

Keine große Mühe hatte der favorisierte Pokalverteidiger vom SC Oberweikertshofen beim 4:1 (1:0)-Sieg beim Kreisligisten FC Aich.

„Der Sieg geht absolut in Ordnung“, freute sich der Manager des in die Bezirksliga abgestiegenen Sportclubs, Uli Bergmann. Zumindest in der ersten halben Stunde durften sich die Aicher Platzherren auf Augenhöhe mit den eine Liga höher spielenden Gästen wähnen. Doch spätestens nach dem 1:0 durch Marko Petrovic (31.) war klar, dass es an diesem Abend nur einen Sieger geben würde.

Die Gäste zeigten die reifere Spielanlage, ließen Ball und Gegner gekonnt laufen. Vom Elferpunkt legte Weikertshofens Fabian Friedl zwei Minuten nach Wiederbeginn das 2:0 mit einem Strafstoß nach. Und nach 50 Minuten erhöhte Kevin Roth auf 3:0. Roth und Friedl haben in ihrer Jugend einst in Aich gespielt. Der 1:3-Anschlusstreffer durch Florian Friedrich (55.) war jedoch nicht mehr als Ergebniskosmetik.

Die Bezirksliga-Gäste blieben weiterhin klar Herr im fremden Haus. Praktisch im Gegenzug stellte der eingewechselte Fabio Gonschior den alten Abstand wieder her. In der letzten halben Stunde taten sich dann beide Mannschaft nicht mehr besonders weh. Aich versuchte zwar noch mal alles, doch die Angriffsversuche wurden von der SCO-Defensive unverzüglich im Keim erstickt.

Bereits am Freitagabend geht’s für Aich weiter. Dann wird beim Auswärtsspiel in Penzing wieder um Kreisliga-Punkte gekämpft.  

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Meistgelesen

Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Türk Gücüs Pioniere: Das ist aus ihnen geworden
Türk Gücüs Pioniere: Das ist aus ihnen geworden
Grüne Heide bei Srbija nicht clever genug
Grüne Heide bei Srbija nicht clever genug
2:1 in der 95. Minute! Joker Daniel Gädke erlöst den SE Freising
2:1 in der 95. Minute! Joker Daniel Gädke erlöst den SE Freising

Kommentare