Reserve verhindert Abstieg

Oberweikertshofen verhindert Komplett-Desaster

Den Klassenerhalt festgehalten hat Oberweikertshofens Torwart Nico Theiß. foto: weber

Der komplette Desaster-Absturz wurde verhindert: Nach dem Abstieg der ersten Mannschaft aus der Landesliga ist die Reserve des SC Oberweikertshofen mit einem 4.2 (4:0)-Auswärtssieg in Mammendorf der Kreisklasse entgangen.

Mammendorf/Oberweikertshofen – Eine starke erste Halbzeit reichte den Gästen hierfür. Die legten los wie die Feuerwehr. Bereits nach fünf Minuten traf Diar Izadin zum 1:0, vom Elferpunkt legte Peter Herger das 2:0 nach (13.). Miralem Brkic erhöhte nach 20 Minuten auf 3:0. Izadin fing einen Fehlpass von Jakob Hoffmann ab, steuerte auf Mammendorfs Keeper Marcel Kröner zu, spielte aber uneigennützig auf Brkic ab, der keine Mühe hatte, zu vollenden. Auch gegen Hergers 30-Meter-Flachschuss war Kröner chancenlos.

In der zweiten Spielhälfte schalteten die Gäste in der Gewissheit des Klassenerhalts einen Gang zurück. Prompt kamen die ersatzgeschwächten Hausherren besser ins Spiel. Auch Mammendorfs scheidender Trainer Michael Schien stürzte sich ebenfalls noch mal 45 Minuten aktiv ins Getümmel. Ihn zieht es mit seiner Familie zurück in seine oberpfälzische Heimat. Von 2013 bis 2018 betreute der 37-Jährige den SC Maisach, in der abgelaufenen Saison den SV Mammendorf, für den Johannes Eberle (49.) und Matthias Saller (54.) die letzten Saisontore erzielten.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Goldbrunners Tore krönen den Auftritt
Goldbrunners Tore krönen den Auftritt
Eigentor des Geburtstagskindes kostet SV Lohhof den Sieg
Eigentor des Geburtstagskindes kostet SV Lohhof den Sieg
Denklingen im Glück: Gegner verwandelt Elfmeter und bleibt trotzdem torlos
Denklingen im Glück: Gegner verwandelt Elfmeter und bleibt trotzdem torlos
Altenstadt gewinnt in Weil: „Hatten 90 Minuten die Kontrolle“
Altenstadt gewinnt in Weil: „Hatten 90 Minuten die Kontrolle“

Kommentare