Schäffer streift wieder das Jahn-Trikot über

+
Der 26-jährige Mittelfeldstratege Schäffer, der beim TV Riedenburg das Fußballspielen gelernt hatte, bekommt einen Vertrag bis zum Ende der Spielzeit.

Regensburg - Es ist ein emotionaler "Neuzugang": Andreas Schäffer kehrt zurück auf den Fußballplatz und streift sich wieder das Jahn-Trikot über.

Lange hat es gedauert. Für ihn selbst wohl noch viel länger als für seine zahlreichen Fans. Als der Publikumsliebling und Kreativmotor im Mittelfeld am 20.12.2008 sein letztes Spiel gegen Carl-Zeiss-Jena bestritt, konnte er nicht ahnen dass es über 2 Jahre dauern wird bis er wieder "grünen Boden" unter den Füßen haben wird. Aufgrund einer Infektion im Knie, die er sich im Training auf Kunstrasen zugezogen hatte, war er kurz davor seine Karriere an den Nagel zu hängen. Jetzt hat er sich wieder zurückgekämpft und der Jahn hat ihn natürlich mit offenen Armen aufgenommen.

Der 26-jährige Mittelfeldstratege, der beim TV Riedenburg das Fußballspielen gelernt hatte, bekommt einen Vertrag bis zum Ende der Spielzeit. Schäffer war bereits seit Anfang der Saison bei der Mannschaft und absolvierte ein Aufbautraining. Im Trainingslager in der Türkei stand er zuletzt schon wieder voll im Mannschaftstraining. Andi Schäffer wird zukünftig die Nummer 31 auf seinem Trikot tragen. Herzlich Willkommen zurück "Schäffe"!

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

TSV Gräfelfing II: „Vier plus X“
TSV Gräfelfing II: „Vier plus X“
Andrea Gallert: „Bei der Bayerischen ist es mit Bande was ganz anderes“
Andrea Gallert: „Bei der Bayerischen ist es mit Bande was ganz anderes“
TSV Neuried will die Favoriten ein zweites Mal ärgern
TSV Neuried will die Favoriten ein zweites Mal ärgern
Hachings neue Qualität
Hachings neue Qualität

Kommentare