Bei Rot über die Kreuzung

Motorradfahrer kollidiert mit Pkw

Ein Polizeiauto zeigt das Wort „Unfall“
+
An der Kreuzung Münchner Straße/Klosterstraße in Hohenschäftlarn ist ein Motorradfahrer mit einem Auto zusammengestoßen (Symbolbild).

Gekracht hat es an der Kreuzung Münchner/Starnberger/Klosterstraße in Hohenschäftlarn. Ein 65-jähriger Motorradfahrer hatte nicht nur eine Ampel, die Rot zeigte, übersehen, sondern auch noch eine vorfahrtsberechtigte Autofahrerin.

Schäftlarn - Der Unfall ereignete sich, wie die Polizei berichtet, am Dienstag (16. September), um 17.30 Uhr. Ein Münchner war mit seinem Motorrad der Marke BMW auf der Klosterstraße in westlicher Richtung unterwegs und wollte die B 11 (Münchner Straße) queren. Dabei fuhr er in den Kreuzungsbereich ein, obwohl die Ampel Rot für ihn zeigte.

In diesem Moment wollte eine 20-jährige Berlinerin mit ihrem Mini von der Starnberger Straße nach links in die Münchner Straße einbiegen. Beide Fahrzeuge stießen im Kreuzungsbereich so heftig zusammen, dass sie abgeschleppt werden mussten. Verletzt wurde niemand. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 5500 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bayern zaubert, Forstern hält wacker dagegen
Bayern zaubert, Forstern hält wacker dagegen
DJK Würmtal mit Befreiungsschlag gegen Aubing
DJK Würmtal mit Befreiungsschlag gegen Aubing
Türkgücü München: Geschichte, Entwicklung und Erfolge
Türkgücü München: Geschichte, Entwicklung und Erfolge
FC Aschheim mit Klatsche gegen Holzkirchen - Keeper Jacob zudem verletzt
FC Aschheim mit Klatsche gegen Holzkirchen - Keeper Jacob zudem verletzt

Kommentare