Trainer Tatai: „Hätten auch zweistellig gewinnen können“

Scharl-Hattrick und zwei Doppelpacks: Deisenhofens Dritte schießt Lenggries II 9:2 ab

+
Marvin Scharl erzielte beim 9:2-Kantersieg des FC Deisenhofen III gegen die Lenggrieser Reserve einen Hattrick.

Ein Eishockey-Ergebnis fuhr die Dritte des FC Deisenhofen am Samstag in der Zugspitzgruppe vier der A-Klasse gegen den Tabellenzwölften Lenggrieser SC ein.

Trainer Dai Tatai versicherte auf Anfrage: „Doch, wir haben schon Fußball bespielt“. Seine Mannschaft ist derzeit gut drauf, führt die Rückrunden-Tabelle mit vier Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage an. Die Torausbeute gegen Lenggries teilten sich Ferdinand Weber (11.), Florian Petereit (26. und 43.), Marco Mielenz (32. und 35.), Marvin Scharl mit einem Hattrick (48. 59. und 69.), sowie Vinzent Mueller-Wiesen (76.). Für Tatai war dieser Erfolg „hochverdient, wir hätten auch zweistellig gewinnen können“. Mit 26 Punkten rangiert Deisenhofen derzeit auf Rang acht, abgesichert nach hinten, aber auch mit 14 Punkten Abstand zu einem Aufstiegsplatz. Der Coach lobte in erster Linie die „Effektivität“ seiner Mannschaft, die „technisch hochwertigen Fußball“ zelebriert. „Hätten wir in der Vorrunde so gespielt, wären wir jetzt ganz vorne mit dabei“. Und, „die Liga weiß jetzt auch, dass wir Fußball spielen können“. Es mache richtig Spaß, sagt Tatai, „wie sich die Mannschaft in den letzten drei Jahren entwickelt hat“. Und er möchte natürlich, „dass das so weitergeht“. Bei allem Lob für seine Kicker vergisst der FCD-Trainer auch die Gäste nicht: „Kompliment, Lenggries war ein sehr fairer Gegner.“

Danach ist der Sieg gebührend gefeiert worden. Die „Dritte“ des FC Deisenhofen wird unterstützt von einer kleinen Brauerei in München-Giesing  hu

FC Deisenhofen III – Lenggrieser SC II 9:2 (5:1).

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

SVH-Trainer Kneißl ist mit dem Spieler Kneißl unzufrieden
SVH-Trainer Kneißl ist mit dem Spieler Kneißl unzufrieden
Oberweikertshofens nächster Trainer ist weg
Oberweikertshofens nächster Trainer ist weg
Platzt der Knoten in der Offensive des TSV 1865 Dachau?
Platzt der Knoten in der Offensive des TSV 1865 Dachau?
Comeback des Favoriten im Derby zwischen Ebersberg und Vaterstetten
Comeback des Favoriten im Derby zwischen Ebersberg und Vaterstetten

Kommentare