Schellenberg schmeißt hin

+
Die Tage von Wolfgang Schellenberg (rechts) beim TSV 1860 Rosenheim sind gezählt.

Rosenheim -  Die Tage von Wolfgang Schellenberg beim TSV 1860 Rosenheim sind gezählt. Nach der Niederlage gegen den Würzburger FV sah der Trainer keine Möglichkeit mehr für eine weitere Zusammenarbeit.

"Aufgrund der neuerlichen Niederlage und der nach wie vor angespannten Situation im Umfeld trete ich mit sofortiger Wirkung von allen meinen Ämtern zurück", teilte der Trainer mit. Schellenberg war zuletzt immer mehr unter Druck geraten, doch der Verein stärkte ihm immer den Rücken.

Für Schellenberg soll jetzt der frühere Spieler Andi Schunko gemeinsam mit Christian Wimmer das Traineramt übernehemen -zumindest vorrübergehend.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

TSV Jahn Freising: Regensburg-Spiel als Sinnbild einer völlig verkorksten Saison
TSV Jahn Freising: Regensburg-Spiel als Sinnbild einer völlig verkorksten Saison
Haching mit gnadenloser Effektivität
Haching mit gnadenloser Effektivität
Futsal: TSV Neuried schlägt SV Pars Neu-Isenburg und kann nun in aller Ruhe Weihnachten feiern
Futsal: TSV Neuried schlägt SV Pars Neu-Isenburg und kann nun in aller Ruhe Weihnachten feiern
Futsal: TSV Neuried II holt gegen SC Arcadia Messestadt seinen ersten Punkt seit knapp zwei Jahren
Futsal: TSV Neuried II holt gegen SC Arcadia Messestadt seinen ersten Punkt seit knapp zwei Jahren

Kommentare