Schellenberg schmeißt hin

+
Die Tage von Wolfgang Schellenberg (rechts) beim TSV 1860 Rosenheim sind gezählt.

Rosenheim -  Die Tage von Wolfgang Schellenberg beim TSV 1860 Rosenheim sind gezählt. Nach der Niederlage gegen den Würzburger FV sah der Trainer keine Möglichkeit mehr für eine weitere Zusammenarbeit.

"Aufgrund der neuerlichen Niederlage und der nach wie vor angespannten Situation im Umfeld trete ich mit sofortiger Wirkung von allen meinen Ämtern zurück", teilte der Trainer mit. Schellenberg war zuletzt immer mehr unter Druck geraten, doch der Verein stärkte ihm immer den Rücken.

Für Schellenberg soll jetzt der frühere Spieler Andi Schunko gemeinsam mit Christian Wimmer das Traineramt übernehemen -zumindest vorrübergehend.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

TSV Perching-Hadorf: Steinbüchel dreht mit Doppelpack die Partie
TSV Perching-Hadorf: Steinbüchel dreht mit Doppelpack die Partie
VfB Forstinning 3 mit furiosen ersten Test: 8:0-Erfolg gegen TSV Schwabhausen 2
VfB Forstinning 3 mit furiosen ersten Test: 8:0-Erfolg gegen TSV Schwabhausen 2
Simikic: „Dieses 2:2 war wahnsinnig schlecht“ 
Simikic: „Dieses 2:2 war wahnsinnig schlecht“ 
Im internationalen Elitefeld knackt Thea Heim erstmals die EM-Norm
Im internationalen Elitefeld knackt Thea Heim erstmals die EM-Norm

Kommentare