Zwölf Anwärter bestanden die Tests

Erding: Neue Schiedsrichter für den Landkreis-Fußball

+
Fit für die Praxis hat Lehrwart Wolfgang Karl (4. v. r.) die neuen Schiedsrichter gemacht. Der zwölfjährige Felix Bauer (3. v. r.) will nächstes Jahr dazustoßen.

Die Schiedsrichtergruppe Erding hat Zuwachs bekommen. Zwölf Neue werden künftig Partien im Landkreis pfeifen.

Erding – Es gibt auch noch gute Nachrichten in dieser Zeit: Die Schiedsrichtergruppe Erding ist gewachsen. Unter der Leitung von Gruppenlehrwart Wolfgang Karl und Schulungsleiter Christian Schunke sowie tatkräftiger Unterstützung von Gruppenobmann Knut Friedrich hatten zwölf Anwärter – noch vor der Corona-Krise – zwei Wochen lang im Vereinsheim „Sempt Sport Pub“ der SpVgg Altenerding fleißig Regelkunde betrieben.

Sie haben es offensichtlich gut gemacht, denn alle Prüflinge bestanden die Tests, wie auch Julian Schaub (Juniorinnen- und Juniorenschiedsrichtereinteiler) erfreut feststellen durfte. Mit Felix Bauer schnupperte auch ein Zwölfjähriger in die Schiri-Kunde rein. „Er wird nächstes Jahr die Prüfung machen“, berichtete Knut Friedrich.

Weniger Anwärter als sonst

Der SRG-Obmann machte bei aller Freude über die bestandenen Prüfungen aber auch klar: „Im Schnitt haben wir ansonsten 15 bis 20 Prüfungsanwärter im Jahr. Heuer stand der Kurs kurz vor der Absage, weil wir lange Zeit weniger als zehn Anmeldungen hatten.“ Das positive Prüfungsergebnis freute Knut Friedrich aber sehr. Neben zwei 13- und einigen 16-Jährigen hatten mit Dino Oruc, dem Abteilungsleiter von Türkgücü Erding, und dem Lengdorfer Werner Ramml auch zwei Routiniers die Prüfung abgelegt.

Besonders lobte Friedrich übrigens die Schiedsrichterarbeit des FC Schwaig und des TSV St. Wolfgang, die mit ihren vielen Referees die wöchentliche Einteilung etwas leichter machten. Auch die SpVgg Altenerding und der TSV Wartenberg seien gut aufgestellt. Stolz darf auch der FC Hörgersdorf sein, der mit Thomas Feldhofer den besten Prüfling des Jahres stellte. Bericht folgt. 

Die neuen Schiedsrichter

Jonas Böhrer (TSV 1862 Erding), Thomas Feldhofer (FC Hörgersdorf), Manuel Greckl (DJK Sp. Gschft. Ottenhofen), Franz Kunisch (FC Frauenburg), Josef Lanzl (FC Maitenbeth), Sebastian Lutzer (SV Buch am Buchrain), Maximilian Müller (SpVgg Markt Schwabener Au), Elmar Oruc (FC Türk Gücü Erding), Dino Oruc (FC Türk Gücü Erding), Luca Raacke (DJK Sp. Gschft. Ottenhofen), Werner Ramml (FC Lengdorf), Bastian Schuster (SC Moosen/Vils).

Text: pir/kb

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

DFB schiebt durchsichtigem Taktieren der Ost-Vereine einen Riegel vor
DFB schiebt durchsichtigem Taktieren der Ost-Vereine einen Riegel vor
Maximilian Dengler: „Den Einstieg im Juli finde ich richtig“
Maximilian Dengler: „Den Einstieg im Juli finde ich richtig“
Felix Karpfinger nimmt einen neuen Anlauf
Felix Karpfinger nimmt einen neuen Anlauf
Alexander Zetterer vom TuS Holzirchen im LIVE-Interview
Alexander Zetterer vom TuS Holzirchen im LIVE-Interview

Kommentare