Galm warnt seine Mannschaft

BCF schlägt Löwen-Reserve: "Achtungserfolg, mehr nicht"

+

BCF Wolfratshausen - Der BCF schwimmt nach dem Aufstieg weiter auf der Erfolgswelle. Im Test gegen die Reserve der Münchner Löwen bot das Team von Steffen Galm eine hervorragende Leistung. Doch der Coach warnt bereits vor der Euphorie.

In Kürze sehen Sie hier ein Video vom Spiel.

Der BCF Wolfratshausen legte los, wie die Feuerwehr. Bereits nach zehn Minuten musste Löwen-Keeper Felix Junghan den Ball aus dem Netz holen. Jacob Taffertshofer, der Bruder des Ex-Löwen Ulrich Taffertshofer, brachte den BCF Wolfratshausen in Führung. "Gegen die Löwen zu treffen ist immer ein tolles Gefühl", sagte Taffertshofer über seinen Treffer. An sich alleine wollte er den Erfolg nicht fest machen: "Wir haben einfach eine geile Truppe. Hier stimmt alles", schwärmte der Torschütze.

Daniel Wildgruber setzte nach einer halben Stunde noch einen drauf. Zunächst hatte Löwen-Keeper Junghan einen Elfmeter von Werner Schuhmann aus der Ecke gefischt. Doch beim Nachschuss von Daniel Wildgruber hatte er keine Chance. "Die zwei Gegentore waren krasse individuelle Fehler von uns", ärgerte sich Löwen-Trainer Alex Schmidt.

Die Löwen gegen Wolfratshausen im Test

 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at
 © ww.or-pressedienst.at

Von den Löwen war bis zu diesem Zeitpunkt wenig zu sehen. Vor allem der Angriff der Amateure hang ziemlich in der Luft. Nico Karger und Ivan Knezevic waren bei der BCF-Hintermannschaft über weite Strecken abgemeldet. Nach dem Anschlusstreffer (Wannenwetsch verwandelte einen Elfer sicher) kamen die Löwen jedoch besser ins Spiel.

Ein Grund für Trainer Steffen Galm, den Zeigefinger zu heben: "Wir haben 2:0 geführt, müssen vielleicht noch das 3:0 und das 4:0 machen. Stattdessen fällt kurz vor der Halbzeit das 1:2. So kann das auch in der Saison laufen. Es kann alles toll aussehen, aber man kann am Ende immer noch verlieren."

Als die Löwen kurz vor Schluss alles nach vorne warfen, nutzte der BCF einen Konter eiskalt aus. Ramin Guye marschierte nach seiner Einwechslung mit dem Leder am Fuß über den halben Platz und schloss sein Solo mit dem Schlusspfiff ab.

Für Galm war der Sieg gegen die Löwen-Reserve ein Achtungserfolg. Mehr nicht. "Wir haben auch im Winter gegen 1860 gewonnen und dann eine richtig schlechte Vorrunde gespielt", sagt Galm.

Um künftig in der Bayernliga bestehen zu können, müsse seine Mannschaft immer so spielen, wie gegen die Löwen-Reserve. "Ich glaube es ist schwer die Bayernliga einzuschätzen. Leicht wird es nicht. Die acht besten Mannschaften sind aufgestiegen. Die Bayernliga-Mannschaften sind drin geblieben, daher wird die Liga sehr schwer. Wir werden von Woche zu Woche nicht durchschnaufen können, sondern müssen immer alles raushauen."

von Christoph Seidl

Statistik:

1860 II: 12 Junghan, 2 Wolf, 3 Motz, 5 Dinkelbach, 8 Karger, 15 Denz, 16 Koussou, 17 Geipl, 18 Wannenwetsch, 28 Knezevic, 36 Killer. Bank: 1 Ruml, 10 Lüders, 23 Kapeller, 34 Kurzweg

BCF Wolfratshausen: 1 Kluge, 4 Taffertshofer, 6 Dusswald, 8 Kretzinger, 9 Schuhmann, 10 Amanquah, 11 Pummer, 13 Wildgruber, 14 Hartmann, 17 Schattschneider, 20 Harvanka

Wechsel: Kapeller für Karger (61.), Lüders für Motz (68.), Kurzweg für Killer (79.)

Tore: 1:0 Taffertshofer (10.), 2:0 Wildgruber (28.), 2:1 Wannenwetsch (45./FE), 3:1 Guye (90.)

Zuschauer: 100 im Isar-Loisach-Stadion

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare