Rückruf bei Ford: Mehr 100.000 Autos betroffen - Batterie kann sich entzünden

Rückruf bei Ford: Mehr 100.000 Autos betroffen - Batterie kann sich entzünden

Schromm/Baum: Ihre neuen Ziele mit Haching

Haben ab sofort neue Aufgaben bei der SpVgg Unterhaching: Manuel Baum (bisher Teamchef) wird Cheftrainer, Claus Schromm (vorn; bisher Cheftrainer) wird Sportdirektor. Foto: Robert Brouczek

Unterhaching - Zum Frühjahrsauftakt gibt es gleich eine gravierende Veränderung bei der SpVgg Unterhaching: Die Doppelspitze im Trainerteam wird aufgelöst.

Von Robert M. Frank

Unterhaching – Für Claus Schromm war der Trainingsauftakt der SpVgg Unterhaching im neuen Jahr etwas ganz Besonderes. Der bisherige Cheftrainer stand am Seitenrand des Kunstrasenplatzes und beobachtete aus der Ferne die beiden Trainingsgruppen, die sein Nachfolger Manuel Baum zusammen mit den Co-Trainern Florian Ernst und Alexander Schmalhofer anleitete. „Es hat schon ein bisschen gekribbelt“, sagte Schromm.

Bis zum Ende des abgelaufenen Jahres war es Schromm in seiner Funktion als Cheftrainer, der zusammen mit Baum (bislang Teamchef) auf dem Trainingsplatz stand. Schromms Zeiten auf dem Trainingsplatz gehören nun aber der Vergangenheit an: Die SpVgg Unterhaching löste die Doppelspitze Schromm/Baum auf und vergab den neu geschaffenen Posten des Sportdirektors ab sofort an Schromm, der in seiner neuen Funktion laut SpVgg-Präsident Manfred Schwabl fortan als „Bindeglied zwischen dem Präsidium, sportlichen Bereich und der Geschäftsstelle“ arbeiten soll. Schromm soll sich neben sportlichen Belangen rund ums Profiteam um Aufgaben wie die Leitung des Nachwuchsleistungszentrums kümmern.

Schromm tauscht seinen Platz auf der Trainerbank gegen den Schreibtischstuhl ein. „Es war zunächst schwierig, weil man ein bisschen weg vom Platz weg ist. Der erste Gedanke war erst einmal: Ooops“, sagte Schromm, früher Trainer beim BFV und beim heutigen Regionalligisten SV Heimstetten. Als Schromm eine Nacht über das von der SpVgg unterbreitete Angebot nachgedacht hatte, stand für den 44-Jährigen fest, dass er den Job annimmt. „Ich werde als Sportdirektor versuchen, den Präsidenten im Alltagsgeschäft zu entlasten. Ich habe Respekt vor der Aufgabe, aber ich freue mich drauf“, sagte der Fußballlehrer.

Für den bisherigen Teamchef Baum bedeutet der Wechsel Schromms in den Posten des Sportdirektors eine Umstellung. Ab sofort ist Baum, der vor seinem Abschluss zum Fußballlehrer steht, der alleinige Cheftrainer. Dem 34-Jährigen assistiert ab sofort Ernst, der bisher die Verantwortung für die U23 der SpVgg innehatte und der die Bayernliga-Mannschaft an seinen bisherigen Co-Trainer Schmalhofer abgibt.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Heimstettner Sechserpack gegen die Löwen
Heimstettner Sechserpack gegen die Löwen
Grüne Heide bei Srbija nicht clever genug
Grüne Heide bei Srbija nicht clever genug
TSV 1865 Dachau mit verdienter Niederlage trotz Führung durch Maric
TSV 1865 Dachau mit verdienter Niederlage trotz Führung durch Maric

Kommentare