Schmöllers unglaubliche Bilanz: 13 Siege am Stück

+
Frank Schmöller.

SV Pullach - Am Samstag (15 Uhr) empfängt der SV Pullach Verfolger FC Pipinsried zum Gipfeltreffen. Pullachs Trainer Frank Schmöller aber wollte davon partout nichts hören. Steht doch zuvor am Mittwoch (17.45 Uhr) noch das Nachholspiel in Raisting auf dem Programm.

„Das wird schwer genug“, warnte der 48-Jährige vor den in den Abstiegskampf verwickelten Raistingern. Anreisen jedoch wird Pullach dorthin mit breiter Brust. Konnte doch in Rosenheim die sagenhafte Serie weiter ausgebaut werden. Mittlerweile feierte man 13 Siege in Folge, seit 16 Partien ist die Schmöller-Elf unbesiegt, seit 798 Minuten ohne Gegentor. Insbesondere auswärts ist das Pullacher Bollwerk zuletzt nicht zu knacken gewesen.

Der letzte Gegentreffer auf des Gegners Platz liegt damit über ein halbes Jahr (!) zurück: Am 27. September beim 4:1-Erfolg in Eichstätt musste Schlussmann Sandro Volz auswärts letztmals hinter sich greifen. Auch in Rosenheim hätte man Volz in der Schlussphase „noch ein-, zweimal gebraucht“, wie Schmöller honorierte, dennoch bilanzierte er einen „unter dem Strich verdienten Sieg“. Andreas Roth verwertete eine Flanke von Burkibar Cissé zum goldenen Treffer (80.) und Schmöller lobte: „Heute ist uns kurzfristig Innenverteidiger Niklas Mooshofer ausgefallen. Die Mannschaft lässt sich aber im Moment durch nichts aus dem Konzept bringen.“ Und der Ex-Profi offenbart auch Stolz. „13 Siege am Stück werden auch mir nicht oft gelingen“.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Eching: Beide Keeper fliegen vom Platz
Eching: Beide Keeper fliegen vom Platz
Pipinsried: Im Angriff läuft es nicht bei Hürzelers Team
Pipinsried: Im Angriff läuft es nicht bei Hürzelers Team
Petrovic macht alles klar: Buchbach holt in Unterzahl Sieg
Petrovic macht alles klar: Buchbach holt in Unterzahl Sieg
1:5-Klatsche! Derby-Desaster für Unterföhring
1:5-Klatsche! Derby-Desaster für Unterföhring

Kommentare