SpVgg-Coach warnt vor dem TSV Buchbach

Schromm: "Das wird vom Kopf her ein bisschen was anderes"

+
Claus Schromm sieht beim TSV Buchbach "eine hohe individuelle Qualität".

SpVgg Unterhaching - RB Leipzig aus dem Pokal geworfen, als einziger Viertligist im Achtelfinale – und die größten finanziellen Sorgen mit einem Mal los: Auch drei Tage nach der 3:0-Sensation schweben Unterhachings Fußballer auf Wolke sieben.

Mitten in diese rosaroten Gedanken schleicht sich jetzt allerdings der Regionalliga-Alltag.

Vom Fußball-Olymp geht's für die SpVgg am Samstag (14.00 Uhr) direkt auf den Rasen der oberbayerischen 3000-Seelen-Gemeinde Buchbach. „Das wird vom Kopf her ein bisschen was anderes“, gesteht Unterhachings Cheftrainer Claus Schromm.

Dabei sind die Buchbacher nicht zu unterschätzen, oft pilgert das halbe Dorf ins Stadion. Und weil viele der Spieler in Nachwuchsleistungszentren ausgebildet wurden, verfügt die Mannschaft zudem „über eine hohe individuelle Qualität“, warnt Schromm.

Gut 90 Minuten Konzentration erwartet der Coach, der auf Jonas Hummels, Andreas Markmüller, Franz Rathmann (verletzt) und Luca Marseiler (gelbgesperrt) verzichten muss, von seinen Spielern.

Nach Abpfiff dürfen sie dann alle weiter vom Pokal träumen. Denn am Sonntag (19.30 Uhr, Sky) erfährt die SpVgg, auf wen sie im Achtelfinale (15./16. Dezember) trifft. Als Amateurverein genießt Haching, außer gegen Aue, automatisch Heimrecht.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Hachings U19 feiert Aufstieg in die Bundesliga
Hachings U19 feiert Aufstieg in die Bundesliga
Aufgepasst: Die Termine der Relegationsspiele stehen!
Aufgepasst: Die Termine der Relegationsspiele stehen!
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer

Kommentare