SpVgg-Coach hält den Ball flach

Schromm: "Richtig gut gelaufen, mehr auch nicht"

+
Claus Schromm blickt bereits auf das Pokalspiel gegen 1906 Haidhausen.

SpVgg Unterhaching - Der Hachinger Aufwärtstrend hält weiter an. In Memmingen zeigte das Team von Trainer Claus Schromm eine tadellose Leistung und spielte den Gegner förmlich an die Wand.

Dabei half sicher die frühe Führung durch Luca Marseiler (9.). Ulrich Taffertshofer (33.) und Alexander Sieghart (45.) sorgten für den Pausenstand. Gleich nach dem Wechsel erhöhte Alexander Winkler auf 0:4 und in der Nachspielzeit machte Max Dombrowka das Schützenfest perfekt.

Trainer Schromm wollte den souveränen Sieg gegen einen über die gesamte Spielzeit völlig überforderten Kontrahenten letztlich aber nicht überbewerten: „Sicher haben wir auch in der Höhe verdient gewonnen und die Tore fielen zur richtigen Zeit, außerdem konnten wir unseren Aufwärtstrend bestätigen. Aber es ist richtig gut gelaufen, mehr auch nicht“.

Lediglich die Knöchelverletzung von Neuzugang Maximilian Nicu schmerzte die Hachinger, die jetzt vor einer englischen Woche stehen: Bereits am Dienstag steht die Partie im bayerischen Totocup bei Bezirksligist SpVgg 1906 Haidhausen auf dem Programm und am kommenden Samstag geht es in der Regionalliga mit dem Heimspiel gegen Illertissen weiter. „Da wollen wir an die guten Leistungen der letzten Wochen anknüpfen“, wünscht sich Schromm, der froh ist, dass seine Mannschaft nach der schwierigen Akklimatisierung inzwischen offenbar voll in der Regionalliga angekommen ist.

Text: Klaus Kirschner

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Eching: Beide Keeper fliegen vom Platz
Eching: Beide Keeper fliegen vom Platz
Pipinsried: Im Angriff läuft es nicht bei Hürzelers Team
Pipinsried: Im Angriff läuft es nicht bei Hürzelers Team
Petrovic macht alles klar: Buchbach holt in Unterzahl Sieg
Petrovic macht alles klar: Buchbach holt in Unterzahl Sieg
1:5-Klatsche! Derby-Desaster für Unterföhring
1:5-Klatsche! Derby-Desaster für Unterföhring

Kommentare