Coach trifft auf Ex-Verein

Schromms Reise in die Vergangenheit

+
Noch zwei Testspiele bestreitet die SpVgg Unterhaching, ehe es in der Regionalliga weitergeht – das erste heute Abend beim SV Heimstetten: Dort ist Haching-Trainer Claus Schromm im Oktober 2011 vorzeitig entlassen worden.

SpVgg Unterhaching - Die beiden letzten Testspiele vor dem Start in die Regionalliga-Restsaison stehen für die SpVgg Unterhaching heute und am Samstag auf dem Programm. Die Partie beim SV Heimstetten wird für Cheftrainer Claus Schromm zu einer Reise in die Vergangenheit.

Nachdem Schromm bei der SpVgg und dem TSV 1860 im Jugendbereich gearbeitet hatte, war der damalige Bayernligist die erste Trainerstation im Seniorenbereich für den heutigen Chefcoach der Unterhachinger. In der Saison 2010/11 war das, im Oktober 2011 endete das Engagement mit dem vorzeitigen Rauswurf – auch mit dieser Erfahrung eines Trainers wurde Schromm in Heimstetten erstmals konfrontiert. Die Kontakte in den Münchner Norden sind freilich nie abgerissen, das Verhältnis bestens. Kein Wunder also, dass Schromm vor dem heutigen Freundschaftsspiel (Anpfiff 19 Uhr im Sportpark Heimstetten) persönlich mit SVH-Fußball-Boss Michael Matejka die letzten Details des Kicks klärte – selbst die Farbe der Trikots.

Dass nach zwei abgesagten Vorbereitungsspielen gegen die Liga-Konkurrenten Ingolstadt II und Burghausen nun ein Bayernligist einer der letzten Härtetests vor der Saisonfortsetzung ist, findet Schromm dabei gar nicht schlimm: „Heimstetten ist eine sehr gute Bayernliga-Mannschaft und hat ja letzte Saison noch in der Regionalliga gespielt, das wird ein richtig guter Test.“ Anschließend steht am Samstag dann noch die Generalprobe beim österreichischen Zweitligisten Austria Salzburg an.

Die durch die Absagen verursachten elf Vorbereitungstage ohne Spiel hat die SpVgg bestens überstanden, wie Schromm zudem versichert. „Wir haben deswegen auf dem Platz richtig Gas gegeben und die freie Zeit genutzt. Sonst muss man ja immer auf die Tage mit Spielen Rücksicht nehmen. Jetzt hatten wir den Vorteil, dass wir das komplette Programm durchziehen konnten.“ Täglich zwei Einheiten standen auf dem Programm, vergangenen Freitag ein mannschaftsinternes Spiel elf gegen elf, zudem einige Athletikeinheiten beim Kooperationspartner „The Gym“. Vor allem in athletischen Bereich liegen immer noch die Schwerpunkte des Trainings, „intensiv taktisch und technisch arbeiten können wir erst wieder, wenn wir auf den Rasen dürfen“, sagt Schromm, „aber das kann noch dauern.“ Dennoch: „Wir sind voll im Plan.“

Ein Spiel unter Wettkampbedingungen ist für die Akteure daher aber eine höchst willkommene Abwechslung. Heute beim Auftritt in Heimstetten dürfen sich alle Spieler des Kaders auch auf einen Einsatz freuen. Denn eine erste Elf, die sich schon für den Ligastart einspielen soll, hat Schromm mit seinem Trainerteam noch nicht festgelegt: „Alle werden Spielzeiten in beiden Spielen bekommen“, verspricht der Coach, „wir wollen alle noch einmal sehen.“ Nicht dabei sein wird neben den ohnehin Verletzten Jonas Hummels, dem wieder einmal Knieschmerzen Sorgen bereiten und der deshalb vorerst aus dem Training genommen und zum Arzt geschickt wurde.

Text: Christian Amberg

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Franz Rathmann vor Wechsel in die Landesliga
Franz Rathmann vor Wechsel in die Landesliga
Beierkuhnlein: "Wollen endlich die Bayernliga-Meisterschaft holen"
Beierkuhnlein: "Wollen endlich die Bayernliga-Meisterschaft holen"
Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Weber: "In Essen würde er vor 9.000 Zuschauern spielen"
Weber: "In Essen würde er vor 9.000 Zuschauern spielen"
<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

6,65 €
Brotzeit-Brettl mit Messer
<center>HEILAND Doppelbockliqueur</center>

HEILAND Doppelbockliqueur

25,50 €
HEILAND Doppelbockliqueur
<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

4,85 €
Brotzeit-Brettl "Brotzeit"
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

65,00 €
Rehbockgehörn mit Strass

Kommentare