Schwarz warnt: "Das ist ein Sechs-Punkte-Spiel"

+
Benjamin Schwarz weiß um die Bedeutung im Nachholspiel gegen die Bundesliga-Reserve aus Mainz.

SpVgg Unterhaching - Nur drei Tage nach dem 1:1 gegen Fortuna Köln steht für die SpVgg Unterhaching (Platz 15) schon am Dienstag die nächste Pflichtpartie an. Um 18.30 Uhr empfängt das Team um Cheftrainer Christian Ziege den Vorletzten Mainz 05 II zum Nachholspiel.

„Mainz ist mit uns unten drin“, sagt Haching-Routinier Benny Schwarz mit Blick auf die Tabelle. „Und wir können den Abstand nach unten vergrößern. Das ist ein ganz klares Sechs-Punkte-Spiel.“ Kollege Dominik Widemann fasst zusammen: „Wir müssen auf jeden Fall gewinnen.“

Verletzt fehlen Sascha Bigalke und Jonas Hummels, der Einsatz von Fabian Götze ist fraglich. Nach der Gelbsperre wieder dabei: Danilo Dittrich, Kapitän Mario Erb und Yannic Thiel. Dafür sitzt dieses Mal der Fortuna-Torschütze Alon Abelski seine fünfte Gelbe ab

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Schnitt: Unterföhring landesweit schwächstes RL-Team
Horror-Schnitt: Unterföhring landesweit schwächstes RL-Team
"Skandal": Stier hadert nach Videobeweis mit Spielleitung
"Skandal": Stier hadert nach Videobeweis mit Spielleitung
Chance genutzt: Weicker überzeugt als Außenverteidiger
Chance genutzt: Weicker überzeugt als Außenverteidiger
Büchel: "So aufzugeben, ist ein Armutszeugnis"
Büchel: "So aufzugeben, ist ein Armutszeugnis"

Kommentare