1:1-Remis trotz angespannter Personalsituation

Aying erkämpft sich in der Nachspielzeit Punkt gegen TSV Murnau

+
Wichtiger Punkt im Abstiegskampf: Trotz der angespannten Personalsituation konnten sich die Sportfreunde Aying gegen den TSV Murnau ein Remis erkämpfen.

Hatte Kevin Schinner vor dem Spiel noch Zweifel gehegt angesichts der prekären Personalsituation, so waren Freude und Lob für die Mannschaft danach entsprechend groß.

Mit zwei Akteuren aus der Zweiten und einem A-Jugendspieler angetreten, brachten beide Teams zunächst wenig zustande. Nach der Pause kam Murnau per Elfmeter zur Führung (52.). Dem ging ein Foul der 1865er an Manuel Mang voran, das laut dem Ayinger Co-Trainer hätte abgepfiffen werden müssen. Darauf ging ein Ruck durch die Mannschaft, und nach Einwechslung zweier neuer Offensivkräfte kam Thomas Veicht in der Nachspielzeit zum Schuss, der vom Rücken eines Gegners ins Tor sprang zum Ausgleich (90. + 2). „In Vollbesetzung hätten wir hier sicher drei Punkte holen können“, so Schinner, „doch in Anbetracht der besonderen Umstände bin ich zufrieden, denn die Mannschaft hat alles gegeben.“

TSV 1865 Murnau – Sportfreunde Aying 1:1 (0:0)

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MTV Dießen unterliegt Spitzenreiter knapp - TSV Gilching-Argelsried nur remis
MTV Dießen unterliegt Spitzenreiter knapp - TSV Gilching-Argelsried nur remis
Starke zweite Halbzeit reicht: SC Pöcking-Possenhofen souverän gegen Scheyern
Starke zweite Halbzeit reicht: SC Pöcking-Possenhofen souverän gegen Scheyern
Familienzusammenführung der anderen Art beim TSV Oberpframmern
Familienzusammenführung der anderen Art beim TSV Oberpframmern
Trotz großem Kampf: SV Parsberg unterliegt BCF Wolfratshausen II
Trotz großem Kampf: SV Parsberg unterliegt BCF Wolfratshausen II

Kommentare