Hackerbrücke zeitweise gesperrt - Beeinträchtigungen auf Stammstrecke

Hackerbrücke zeitweise gesperrt - Beeinträchtigungen auf Stammstrecke

Bayernliga Süd

Siegtreffer in der letzten Minute

+
Ngu'Ewodo mit dem Siegtreffer in der Nachspielzeit.

SV Pullach - Weitaus spannender machte es dagegen Bayernliga-Vizemeister SV Pullach am Samstag bei Landesligist TuS Holzkirchen.

Erst in der 90. Minute gelang Chaka Ngu’Ewodo der 4:3-Siegtreffer. Per Strafstoß hatte der 20-jährige Angreifer Frank Schmöllers Mannschaft schon in Führung gebracht (4.), Neuzugang Sean Erten erhöhte auf 2:0 (33.), die Platzherren aber konnten noch vor dem Seitenwechsel verkürzen (42.).

Nach einem Holzkirchener Eigentor (47.) schien die Partie gelaufen, die Gastgeber aber kamen noch einmal zurück (68., 70.), ehe Ngu’Ewodo Pullach doch noch den Einzug in die zweite Runde bescherte. Dort trifft die Schmöller-Elf nun auf den Sieger der Begegnung zwischen Eintracht Freising und dem FC Ismaning, die erst am Dienstagabend (19.30 Uhr) ausgetragen wird.  

Klaus Kirschner und Matthias Horner

 

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Hammer in Pipinsried: Nsereko schon wieder weg
Hammer in Pipinsried: Nsereko schon wieder weg
"Er ist einfach unglaublich": Akkurt ärgert Ex-Klub
"Er ist einfach unglaublich": Akkurt ärgert Ex-Klub
Beierkuhnlein: "Pullach hat mehr individuelle Klasse"
Beierkuhnlein: "Pullach hat mehr individuelle Klasse"
Schromm warnt vor Saisonauftakt: "Zu sehr gefeiert"
Schromm warnt vor Saisonauftakt: "Zu sehr gefeiert"

Kommentare