Sinan Neumaier schießt Eching ab

+
Eching kommt ohne Punkte zurück.

TSV Eching - Wie schon vor genau einem Jahr lohnte sich die Auswärtsfahrt an die Fehwiesenstraße für den TSV Eching nicht. Mit 1:4 (1:1) unterlagen die Zebras beim SV Türkgücü-Ataspor München.

Bereits in der fünften Spielminute markierte Sinan Neumaier das 1:0. Zuvor konnte David Tomasevic nicht entscheidend klären. Trotzdem fand Eching recht ordentlich in die Partie und spielte gut mit, allerdings ohne zwingende Torchancen heraus zu arbeiten. Co-Trainer Willi Kalichman bemängelte „zu wenig Bewegung im Spiel nach vorne“ und vermisste „die zündende Idee“.

Kurz vor der Pause durften die Gäste dennoch jubeln. Fabijan Hrgota legte für Eren Bircan ab, der aus acht Metern zum 1:1 vollendete (43.). Nach dem Seitenwechsel nahm das Unheil seinen Lauf. Mit einem schönen Doppelpass hebelten die Gastgeber Echings Viererkette aus, weshalb Neumaier alleine auf Keeper Mustafa Heß zusteuerte und zur erneuten Führung einschoss (54.). Der TSV bemühte sich, keine Frage, aber „selbst in Überzahlsituationen haben wir vor dem Tor nicht die richtigen Lösungen gefunden“ analysierte Kalichman.

Als Neumaier nach exakt einer Stunde eine Flanke zum 3:1 veredelte, war der Drops gelutscht. Lediglich zwei Standards von Michael Ott sorgten annähernd für Torgefahr. Neumaier avancierte endgültig zum Mann des Tages (4:1, 85.).

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Dreierpack! Hauck schickt Burghausen nach Hause
Dreierpack! Hauck schickt Burghausen nach Hause
FFB im Freudentaumel: Der SCF hält die Klasse direkt
FFB im Freudentaumel: Der SCF hält die Klasse direkt
Schmöller im Meister-Interview: "Drei Tage durchfeiern"
Schmöller im Meister-Interview: "Drei Tage durchfeiern"

Kommentare