Spitzenspiel in Pullach ohne Sieger

+
Christoph Meißner (r.) brachte den SV Pullach nach 33. Minuten in Führung.

SV Pullach - Das Spitzenspiel zwischen dem SV Pullach und dem FC Pipinsried hat keinen Sieger gefunden. Damit hat der SV Pullach weiterhin die besten Chancen auf die Meisterschaft in der Bayerniga Süd.

Das mit Spannung erwartete Spitzenspiel der Bayernliga Süd zwischen dem SV Pullach und dem SV Pipinsried ist mit einem 1:1-Unentschieden zu Ende gegangen. Die Hausherren gingen nach etwas mehr als einer halben Stunde mit 1:0 in Führung. Christoph Meißner traf für die Mannschaft von Coach Frank Schmöller.

Vier Minuten vor dem Pausenpfiff egalisierte die Elf von Spielertrainer Tobias Strobl die Führung des SVP. Thomas Berger markierte den 1:1-Endstand. Strobl versuchte nach der Pause mit der Einwechslung von Serge Yohoua und Ruben Popa die Partie noch zu Gunsten des FCP zu drehen. Doch die Hausherren hielten das 1:1 und haben, bei einem Spiel mehr, sieben Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger Pipinsried.

Der Tabellendritte TSV Rain kann den FC Pipinsried am Sonntag mit einem Sieg überflügeln und damit vom Aufstiegsrelegationsplatz verdrängen. Gegner ist die Drittliga-Reserve der SpVgg Unterhaching. Alles andere als ein Sieg für Seib-Elf wäre eine Überraschung.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Dreierpack! Hauck schickt Burghausen nach Hause
Dreierpack! Hauck schickt Burghausen nach Hause
FFB im Freudentaumel: Der SCF hält die Klasse direkt
FFB im Freudentaumel: Der SCF hält die Klasse direkt
Schmöller im Meister-Interview: "Drei Tage durchfeiern"
Schmöller im Meister-Interview: "Drei Tage durchfeiern"

Kommentare