SpVgg und JFG Speichersee beim Kreisfinale dabei

U19 der SpVgg Altenerding entscheidet Sparkassencup für sich

+
Die SpVgg Altenerding behielt im Finale gegen die JFG Speichersee die Oberhand.

Die SpVgg Altenerding ist Hallenkreismeister bei den U 19-Junioren. Im Finale gab es ein knappes 2:1 gegen die JFG Speichersee. Beide Mannschaften vertreten den Landkreis Erding am kommenden Samstag beim Kreisfinale Donau-Isar in Geisenfeld.

Oberding – Der Wettkampf um den Sparkassencup in der Oberdinger Halle fand vor einer ordentlichen Zuschauerkulisse statt. Das Turnier, das im Futsal-Modus ausgetragen wurde, kam nur schwer in die Gänge, es fielen wenige Tore. Die zweite Hälfte der Vorrundenbegegnungen war dann deutlich torreicher.

In der Gruppe A marschierte die SpVgg Altenerding ins Halbfinale, verlor nur zum Auftakt gegen den entthronten Vorjahressieger FC Forstern. Zweiter wurde die JFG Speichersee, die Forstern in letzter Sekunde mit einem 1:0 aus dem Turnier kegelte.

In der Gruppe B verlor die SG Schwaig zwei der ersten drei Spiele. Da reichte auch ein 2:0-Sieg gegen den Erstplatzierten SG Wartenberg nicht mehr zum Einzug ins Halbfinale. Da stand neben Wartenberg noch die SG Lengdorf.

Beide Halbfinals mussten im Sechs-Meter-Schießen entschieden werden, während Altenerding den 0:2-Rückstand gegen Lengdorf (Tore: Mario Schmidt) durch Treffer von Ömer Altinisik und Tobias Neuner in letzter Sekunden egalisieren konnte und sich vom Punkt siegreich zeigte, fielen im zweiten Halbfinale erst beim Sechs-Meter-Schießen die Tore – Speichersee gewann 2:0. Den dritten Platz sicherte sich die SG Wartenberg per Entscheidung vom Punkt.

Im Endspiel ging Altenerding durch Altinisik in Führung, ehe Benedikt Schuler per Freistoß auf 2:0 erhöhte. Speichersee warf alles nach vorne, doch zu mehr als dem Anschlusstreffer durch Till Koschewa reichte es nicht mehr. Die sehr fairen Spiele wurden von den Schiedsrichtern Knut Friedrich, Julian Neumann, Christian Schunke und Julian Schaub souverän geleitet. Jugendspielgruppenleiter Willi Brambring bedankte sich bei der Sparkasse Erding-Dorfen sowie den gastgebenden Oberdingern für die hervorragende Organisation und Durchführung des Hallencups, für welche sich Hubert Merklein mit seinem Team und Helfern bei der Turnierleitung sowie dem Service verantwortlich zeigten.  hfr

Ergebnisse:

Gruppe A

SpVgg Altenerding - FC Forstern 1:2, (SG) BSG Taufkirchen - JFG Speichersee 1:2, FC Moosinning - SpVgg Altenerding 0:2, FC Forstern - (SG) BSG Taufkirchen 0:1, JFG Speichersee - FC Moosinning 2:2, SpVgg Altenerding - (SG) BSG Taufkirchen 4:0, FC Moosinning - FC Forstern 0:4, JFG Speichersee - SpVgg Altenerding 2:4, (SG) BSG Taufkirchen - FC Moosinning 3:0, FC Forstern - JFG Speichersee 0:1

1. SpVgg Altenerding 11:4  9

2. JFG Speichersee 7:7  7

3. FC Forstern 6:3  6

4. BSG Taufkirchen 5:6  6

5. FC Moosinning 2:11 1

Gruppe B

(SG) FC Lengdorf - (SG) TSV Wartenberg 1:2, (SG) SV Hörlkofen - (SG) FC Schwaig 0:1, TSV Dorfen - (SG) FC Lengdorf 0:2, (SG) TSV Wartenberg - (SG) SV Hörlkofen 2:0, (SG) FC Schwaig - TSV Dorfen 0:1, (SG) FC Lengdorf - (SG) SV Hörlkofen 4:2, TSV Dorfen - (SG) TSV Wartenberg 1:3, (SG) FC Schwaig - (SG) FC Lengdorf 0:4, (SG) SV Hörlkofen - TSV Dorfen 1:2, (SG) TSV Wartenberg - (SG) FC Schwaig 0:2

1. (SG) TSV Wartenberg 7:3 9

2. (SG) FC Lengdorf 11:4 9

3. TSV Dorfen 4:6 6

4. (SG) FC Schwaig 3:5 6

5. (SG) SV Hörlkofen 3:9 0

Halbfinale

Altenerd. - Lengd. n.S. 4:2 (2:2)

Warten. - Speichers. n.S. 0:2 (0:0)

Spiel um Platz drei

Lengdorf - Wartenberg 2:3

Finale

Altenerding - Speichersee 2:1

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

DJK Ingolstadt sichert sich den Titel als Hallenkreismeister 
DJK Ingolstadt sichert sich den Titel als Hallenkreismeister 
SV Adelshofen: Denis Teschke soll den Klassenerhalt bewahren
SV Adelshofen: Denis Teschke soll den Klassenerhalt bewahren
TSV Wartenberg: Talente auf jeder Position
TSV Wartenberg: Talente auf jeder Position
Lauth Turniersieger - 1860 tritt wegen Startgebühr nicht an
Lauth Turniersieger - 1860 tritt wegen Startgebühr nicht an

Kommentare