Bezirksligateams im Test

SpVgg Kammerberg mit 8:2-Kantersieg gegen Herakles München

+
Kammerberg zeigt sich gegen Herakles dominant.

Die Bezirksliga-Fußballer der SpVgg Kammerberg haben in den vergangenen Tagen nur ein und nicht, wie eigentlich geplant, zwei Mal getestet.

Beim 8:2-Kantersieg gegen den Süd-Bezirksligisten Herakles SV München erzielte die Spielvereinigung dafür Tore für zwei Spiele und spielte sich für die restlichen Saisonpartien warm.

Maximilian Held (17.), Nick Dehler (23.) und Robin Streit (30.) schossen in der ersten halben Stunde einen deutlichen Vorsprung für die Kammerberger heraus. Den Anschlusstreffer von Paul Bejan (32.) konterte Held mit dem 4:1 (35.). „Wir hatten sogar noch Gelegenheiten für weitere Treffer“, freute sich SpVgg-Coach Manuel Haupt. Die machte die Mannschaft dann nach dem Seitenwechsel: Nick Dehler (48.) sowie Rückkehrer Martin Schön (52.) legten zwei Tore nach, sodass der zweite Treffer der Münchner durch Paul Chiu (57.) nicht relevant war. Und am Ende gab es noch ein Kuriosum: Der als Feldspieler eingewechselte etatmäßige Torhüter Stefan Fängewisch sorgte mit einem Doppelpack in der 72. und 75. Minute für den 8:2-Endstand. „Deren Trainer meinte, dass ein paar Spieler gefehlt haben. Trotzdem muss man erst einmal acht Tore schießen“, betonte Kammerbergs Coach Haupt und ergänzte: „Einige Sachen haben wir sehr gut umgesetzt und deutlich besser gemacht als im Spiel davor.“  

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Meistgelesen

Basketballer des TV Miesbach kommen mit vollem Einsatz zum ersten Sieg
Basketballer des TV Miesbach kommen mit vollem Einsatz zum ersten Sieg
Natalie Geisenberger macht Babypause
Natalie Geisenberger macht Babypause
Sieg ohne etatmäßige Torfrau: Eching besteht auch in Scheyern
Sieg ohne etatmäßige Torfrau: Eching besteht auch in Scheyern
Spekulationen einen Riegel vorschieben: FC Ismaning verlängert vorzeitig mit Trainer Mijo Stijepic
Spekulationen einen Riegel vorschieben: FC Ismaning verlängert vorzeitig mit Trainer Mijo Stijepic

Kommentare