SpVgg im Pokal gegen den TuS Holzkirchen

+
Strahlende Gesichter: Adnan Erten (2.v.r.) und Lothar Fischer (2.v.l.) vom TuS Holzkirchen präsentieren an der Seite von Christoph Schöpfel (l.) von Lotto Bayern und BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher die Traum-Begegnung.

Unterhaching - Zum ersten Mal seit der Saison 1994/95 ist die SpVgg in dieser Spielzeit nicht im DFB-Pokal vertreten. Dafür müssen sie sich im Toto-Pokal gegen TuS Holzkirchen behaupten.

Der Drittligist verpasste vergangene Saison beide Möglichkeiten, sich für die erste Hauptrunde zu qualifizieren. Nötig ist dafür mindestens der vierte Platz in der Abschlusstabelle der Dritten Liga oder das Erreichen des Finales im bayerischen Toto-Pokal.

In diesen Wettbewerb steigt die SpVgg kommende Woche ein und verfolgt damit ab sofort auch das Saisonziel Qualifikation für den DFB-Pokal. Die erste Hauptrunde wurde am Samstag im Rahmen des Nürnberger Bundesliga-Spiels gegen den SC Freiburg ausgelost. Unterhaching bekommt es in der Regionalzone Süd mit dem TuS Holzkirchen zu tun.

Gespielt wird kommenden Dienstag oder Mittwoch (7. oder 8. September). Ob die Profis beim Bezirksligisten antreten oder die zweite Mannschaft, ist noch unklar. Die Amateure allerdings schieden vergangene Saison gleich in der ersten Runde beim SV Mering aus – und verbauten damit dem Verein schon früh die Teilnahme am DFB-Pokal.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

TSV Buchbach mit großer Personalmisere gegen den VfR Garching
TSV Buchbach mit großer Personalmisere gegen den VfR Garching
Nominierung dank Kiosk-Kamera: Florian Bacher für den Bayern-Treffer des Monats nominiert
Nominierung dank Kiosk-Kamera: Florian Bacher für den Bayern-Treffer des Monats nominiert
Doppel-Rot: Altenstadt schlägt sich in Mammendorf selbst
Doppel-Rot: Altenstadt schlägt sich in Mammendorf selbst
Bernbeuren reist als Favorit nach Fürstenfeldbruck
Bernbeuren reist als Favorit nach Fürstenfeldbruck

Kommentare