Bei SpVgg-Stürmern platzt der Knoten

Nicht an den Ball lässt der Hachinger Andreas Brysch (r.) den ehemaligen SpVgg-Stürmer Robert Lechleiter, mittlerweile in Diensten des VfR Aalen.

SpVgg Unterhaching - Mit dem ersten Heimsieg seit 24. September hat die SpVgg Unterhaching für Aufatmen gesorgt und den Abstand zur Abstiegsregion vergrößert. Beim 2:0 über den VfR Aalen feierten zwei Stürmer ihr Tordebüt für den Verein.

VON Christian Amberg

Unterhaching – Das erlösende 1:0 für die Gastgeber schoss der Isländer Gardar Gunnlaugsson in der 71. Minute. Nach einer enttäuschenden Vorrunde mit nur sechs Einsätzen und null Treffern platzte bei dem 27-Jährigen endlich der Knoten. Sein erstes Pflichtspieltor erzielte dann auch Valonis Kadrijaj. Der 18-jährige Shooting Star machte in der 82. Minute alles klar. Damit endete eine Partie, die lange auf der Kippe stand und vor der Pause die Zuschauer bitter enttäuschte, doch noch mit einem Erfolgserlebnis.

Noch ein ehemaliger Hachinger kehrte an seine alte Wirkungsstätte zurück: Trainer Ralf Hasenhüttl.

In der ersten Halbzeit wirkte die SpVgg wie gelähmt und kam überhaupt nicht in die Partie. Riesenglück hatte sie schon nach drei Minuten, als nach einem Fehler von Michael Stegmayer Traut mit seinem Schuss den Pfosten traf. Geschuldet war die Unordnung und hohe Fehlerquote auch den fünf Umstellungen, die Trainer Klaus Augenthaler vorgenommen hatte. Gegenüber dem 0:3 in Wehen am Mittwoch waren mit Kadrijaj, Thee, Vitzthum und Hefele gleich vier Youngsters und zusätzlich Amachaibou aus der Startelf geflogen. Den Routiniers, die stattdessen für Stabilität sorgen sollten, merkte man aber die fehlende Spielpraxis auf Rasen deutlich an.
Bis auf die Schussversuche von Gunnnlaugsson (10.) und Leandro Grech (42.), die beiden knapp am Tor vorbeistrichen, waren auch keine nennenswerten Offensivszenen der SpVgg zu notieren, ein Pfeifkonzert zur Pause war die Folge. Im zweiten Durchgang bekam die Begegnung dann immerhin das Prädikat spannend.

Statistik

SPVGG UNTERHACHING – VFR AALEN 2:0

Unterhaching: SpVgg: Kampa 3 - Schulz 3, Hoffmann 4, Brysch 4, Stegmayer 4 - Jerat 3, Tyce 4 (78. Thee) - Leandro 3, Zillner 3 - Nygaard 4 (21. Kadrijaj 3), Gunnlaugsson 4 (88. Vitzthum)

Aalen: Bernhardt - Scheuring, Sulu, Barg, Kempe - Bauer (76. Christian Haas), Hofmann, Lechleiter, Dausch (63. Morys) - Traut (82. Schön), Fink Schiedsrichter: Patrick Ittrich (Hamburg)

Tore: 1:0 Gunnlaugsson (71.), 2:0 Kadrijaj (82.)

Zuschauer: 1600

Gelbe Karten: Dausch, Sulu, Kempe

Die Hachinger übernahmen sichtbar das Kommando und kamen auch zu Torchancen, die Führung schien nur eine Frage der Zeit. Doch erst schoss Robert Zillner Aalens Keeper Bernhardt an (48.), dann war der mit einer tollen Parade auch bei Tim Jerats 14-Meter-Schuss (49.) zur Stelle. Ein weiterer Zillner-Schuss landete ebenso beim Schlussmann (60.), dann köpfte Gunnlaugsson nach einer Flanke von Thorsten Schulz drüber (67.). Auf der Gegenseite musste Darius Kampa nur einmal bei einem Schuss des ansonsten schwachen Ex-Hachingers Anton Fink eingreifen (58.).
Als der Isländer nach einem weiten Schlag aus der Abwehr von Andreas Brysch alleine vor Bernhardt auftauchte und eiskalt vollstreckte, bedeutete das eine verdiente Führung. Ebenso Kadrijajs 2:0, dem ein Konter und ein feiner Querpass des eingewechselten Stephan Thee vorausgegangen war. „Wir hätten heute 6:0 oder höher gewinnen können“, stellte Gardar Gunnlaugsson anschließend fest, „und mein Tor zum 1:0 war heute ganz, ganz wichtig. Damit ist der Knoten geplatzt.“

Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching

Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching
Anton Fink: Seine Karriere begann bei 1860 und in Haching © Sampics

Unterhachings Ex-Coach Ralph Hasenhüttl war als Verlierer „entsprechend enttäuscht, wenn nach einer guten ersten Halbzeit nichts übrig bleibt. Vor der Pause haben wir aggressiv gespielt und Haching Probleme bereitet, uns aber nicht belohnt.“ SpVgg-Trainer Klaus Augenthaler fand „nach einem Sieg natürlich ein positives Fazit, wir haben von vier Spielen jetzt nur eins verloren“. Allerdings musste er zugeben, dass sein Team eine Menge Glück hatte: „In der ersten Hälfte konnten wir froh sein, dass wir nicht zurückliegen. Erst als wir den Kampf angenommen haben, sind wir ins Spiel gekommen. Damit hat sich die Mannschaft die drei Punkte aber verdient.“

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

TSV Zorneding: Festakt zum 100-jährigen Bestehen abgesagt
TSV Zorneding: Festakt zum 100-jährigen Bestehen abgesagt
Schwabl: „Wir werden noch verstärkter in das NLZ investieren“
Schwabl: „Wir werden noch verstärkter in das NLZ investieren“
BFV-Präsident Koch: „Abbruch ist allerletzte Option“
BFV-Präsident Koch: „Abbruch ist allerletzte Option“
SV Anzing: Trainerduo Uzun und Dolanjski hört im Sommer auf
SV Anzing: Trainerduo Uzun und Dolanjski hört im Sommer auf

Kommentare