SpVgg Unterhaching wirbt mit Sonderaktion um neue Mitglieder

Jedes neue Haching-Mitglied erhält ein Trikot und unterstützt soziale Projekte

SpVgg Unterhaching wirbt mit Sonderaktion um neue Mitglieder.
+
Max Dombrowka wirbt für die neue Mitglieder-Aktion der SpVgg. Ein Trikot bekommt jedes neue Mitglied geschenkt dazu.

Die SpVgg Unterhaching wirbt mit einer Sonderaktion, um neue Mitglieder. 50 Prozent des fälligen Beitrages, spendet die SpVgg Unterhaching an soziale Projekte. Zusätzlich dazu, erhält jedes neue Mitglied ein Trikot.

Unterhaching – Inmitten der Corona-Krise geht die SpVgg Unterhaching den etwas anderen Weg. Kurzarbeit will Präsident Manfred Schwabl nicht beantragen, weil er andere Wirtschafts- und Gesellschaftsbereiche stärker betroffen und wichtiger sieht als den Fußball. Stattdessen zeigen sich alle Mitarbeiter durch einen Gehaltsverzicht solidarisch (wir berichteten). Schon zuvor hatten Mannschaft und Verein sogar eine saftige 10 000-Euro-Spende bereitgestellt, die die Gemeinde an vier örtliche Vereine bzw. Institutionen verteilen konnte. Einen Saisonabbruch der 3. Liga wollen die Hachinger auf keinen Fall, obwohl sie davon als Tabellendritter enorm profitieren würden. Und schließlich verfielen sie auch nicht ins große Jammern, als der Hauptsponsor seinen Ausstieg zum Saisonende beschloss. In Unterhaching machte sich just in der so schwierigen Phase der Mut des Börsengangs von 2019 bezahlt; mit der Ausgabe zusätzlicher Aktien kam frisches Geld in die Kasse.

Jedes neue Mitglied erhält ein Trikot und unterstützt soziale Projekte

Jetzt wirbt die SpVgg mit einer Sonderaktion um neue Mitglieder. Und wieder ist die etwas anders, als man erwarten könnte. Denn das Werben um neue Vereinsmitglieder soll nicht nur ein Baustein sein, um sich Einnahmen zu verschaffen. Wieder ist es ein Versuch, an die Solidarität zu appellieren. Denn 50 Prozent des fälligen Jahresbeitrags will der Klub erneut spenden und direkt an soziale Projekte in der Gemeinde weiterleiten. Als Schmankerl obendrauf bekommt jedes neue Mitglied sogar zusätzlich noch ein Trikot als Begrüßungsgeschenk.

Die 1000er Marke ist das Ziel der SpVgg Unterhaching

Knapp 1000 Mitglieder zählt die SpVgg bisher. Würde ausgerechnet in Zeiten der Corona-Krise, in der man keinerlei sportliche Wettkämpfe zu sehen bekommt, die 1000er-Marke fallen, wäre das auch ein Zeichen. Der Jahresbeitrag für (passive) Mitgliedschaften liegt für Erwachsene bei 84 Euro, für Kinder bis 18 Jahre bei 54 Euro, eine Familienmitgliedschaft kostet 125 Euro. Weitere Informationen dazu gibt es auf der Homepage der SpVgg. 

Auch interessant

Kommentare