1. tz
  2. Sport
  3. Amateure

Nach Gründung von „Haching schaut hin e.V.“ – SpVgg startet jährliche Spendenaktion

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Thomas Jank

Kommentare

„Haching schaut hin“ kürt nach jedem Spiel den Spieler des Tages – hier war es Shooting-Star Maurice Krattenmacher im Spiel gegen den DJK Vilzing
„Haching schaut hin“ kürt nach jedem Spiel den Spieler des Tages – hier war es Shooting-Star Maurice Krattenmacher im Spiel gegen den DJK Vilzing © IMAGO/Sven Leifer

Nach der Gründung des „Haching schaut hin e.V.“ im Juli läuft die Spendenaktion der SpVgg Unterhaching dieses Jahr schon über den neuen Verein.

Unterhaching – Die SpVgg Unterhaching veranstaltet schon seit Jahren eine große Spendenaktion. Jedes Jahr geht es darum, hilfsbedürftige Menschen aller Altersklassen finanziell zu unterstützen. Auch dieses Mal wird die Haching-Familie wieder zu einer Spende aufgerufen.

Neu ist aber, dass die Aktion diesmal schon über den neu gegründeten Verein läuft. Im Juli 2022 wurde der „Haching schaut hin e.V.“ gegründet. Ziel dahinter ist es, die Aktion „Haching schaut hin“ zu professionalisieren, um eine bessere Koordination der Spendenaktionen zu ermöglichen und gleichzeitig die lokale Heimat zu unterstützen. Die SpVgg Unterhaching erwähnt in ihrem Spendenaufruf auch die aktuelle Lage in der Ukraine, die Energiekrise und die Inflation und betont, wie wichtig gerade jetzt finanzielle Unterstützung für hilfsbedürftige Menschen ist.

In den vergangenen Jahren konnte „Haching schaut hin“ über 90.000 Euro sammeln. Auch dieses Jahr geht die Hälfte der Spenden an den langjährigen Partner des Regionalligisten – BR Sternstunden e.V.. Die andere Hälfte kommt dem neuen gegründeten Verein der SpVgg Unterhaching zugute, so kann die Haching-Familie gleichzeitig etwas für hilfsbedürftige Menschen tun und ihren Herzensverein unterstützen. (Thomas Jank)

Auch interessant

Kommentare