U19 der SpVgg mit Remis gegen Würzburg

Dominik Bacher rettet Haching mit seinem Doppelpack noch einen Punkt

+
Hachings U19 rettet nach einem 3:1-Rückstand noch einen Punkte gegen Würzburg.

Die A-Junioren der SpVgg Unterhaching sind im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers über ein 3:3 nicht hinausgekommen.

Die erste Halbzeit gehörte klar den Gästen aus Würzburg, die somit in der Pause mit 3:1 in Führung lagen. „In Halbzeit eins haben wir es dem Gegner leider zu einfach gemacht. Würzburg hat mit drei Möglichkeiten drei Tore erzielt, die wir allesamt anders hätten verteidigen können“, sagte Hachings Trainer Robert Lechleiter.

Mit Wiederanpfiff brachte der Hachinger Coach mit Dominik Bacher aus der U17 dann mehr Offensiv-Power auf den Platz. Keine zehn Minuten später stach der Joker. Mit dem Selbstvertrauen des Anschlusstreffers im Rücken spielten die Rot-Blauen nur noch auf ein Tor und kamen dem Ausgleichstreffer immer näher. Und in der 88. Minute war es schließlich soweit. Bacher erzielte mit seinem zweiten Treffer des Tages das 3:3.

„Die zweite Hälfte war eine der besten der gesamten Saison, in der die Mannschaft eine tolle Moral bewiesen hat. Auch nach dem Ausgleich wollten die Jungs das Spiel noch unbedingt gewinnen“, bilanzierte Trainer Lechleiter. Mit diesem Punktgewinn belegen die Hachinger Talente den dritten Rang der A-Junioren-Bayernliga. Der FC Deisenhofen ist Siebter.

 mm

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Basketballer des TV Miesbach kommen mit vollem Einsatz zum ersten Sieg
Basketballer des TV Miesbach kommen mit vollem Einsatz zum ersten Sieg
Natalie Geisenberger macht Babypause
Natalie Geisenberger macht Babypause
Sieg ohne etatmäßige Torfrau: Eching besteht auch in Scheyern
Sieg ohne etatmäßige Torfrau: Eching besteht auch in Scheyern
Nulnummer zwischen SV Ascholding/Thanning und SV Wackersberg-Arzbach
Nulnummer zwischen SV Ascholding/Thanning und SV Wackersberg-Arzbach

Kommentare