Der Verkauf des Alpenbauer-Sportparks bahnt sich an

Wolfgang Panzer: „Die SpVgg möchte das Stadion übernehmen“

+
Der Verkauf des Alpenbauer-Sportparks bahnt sich an.

Kauft Haching das Stadion für 3,2 Millionen Euro? „In welcher Rechtsform und zu welchem Preis, das ist vom Gemeinderat noch nicht endgültig beschlossen.“

Der Verkauf des Stadions im Sportpark von der Gemeinde an die SpVgg Unterhaching bahnt sich an. In nicht öffentlicher Sitzung hat der Gemeinderat dazu die Weichen gestellt (wir berichteten). Details möchte Bürgermeister Wolfgang Panzer (SPD) noch nicht verraten, nur soviel: „Die SpVgg möchte das Stadion übernehmen. In welcher Rechtsform und zu welchem Preis, das ist vom Gemeinderat noch nicht endgültig beschlossen.“ Jedenfalls sei „eine Lösung in Sicht“. Aus Kreisen des Gemeinderats sickerte durch, dass es sich um einen normalen Verkauf der Stadionimmobilie handeln soll, ohne die früher angedachte Erbbaurechts-Variante. Als Kaufpreis steht dem Vernehmen nach ein Betrag in Höhe von 3,2 Millionen Euro im Raum.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Brey fehlt Dachau - Alkan freut sich auf Re-Start
Brey fehlt Dachau - Alkan freut sich auf Re-Start
Ticker: Stroh-Engel und Hain glänzen - Haching nach irrem Spiel Zweiter
Ticker: Stroh-Engel und Hain glänzen - Haching nach irrem Spiel Zweiter
Karim Adeyemi feiert Profi-Debüt für RB in der Europa League
Karim Adeyemi feiert Profi-Debüt für RB in der Europa League
Im Test rollt’s bei Ebersberger Kickern
Im Test rollt’s bei Ebersberger Kickern

Kommentare