Starkes Debüt des neuen Stürmers Nygaard

+
Machte ein gutes Spiel für seinen neuen Verein: Hachings Neuzugang Marc Nygaard (l.).

Unterhaching - Toller Einstand von Marc Nygaard beim 6:1 im Freundschaftsspiel gegen die College-Auswahl: Der Neuzugang der SpVgg Unterhaching schoss gleich bei seinem Debüt sein erstes Tor.

Weiterhin beobachtet wird Tim Jerat (r.), der sich im Training für einen Job bei Haching empfehlen könnte.

45 Minuten durfte der 1,96 Meter-Hüne gestern Nachmittag für seinen neuen Verein ran. Noch mit einem fremden Trikot mit überklebtem Namen, aber schon mit dem Anspruch, eine feste Größe zu sein. Der 33-Jährige bereitete zwei Treffer vor und erzielte den dritten selbst. Grund zur Freude, auch wenn der Gegner, die College-Auswahl der Simon- Frazier-Universität aus dem kanadischen Bundesstaat British Columbia, natürlich kein Prüfstein war.
Das 1:0 war aber auch für den Torschützen Gardar Gunnlaugsson eine Erlösung. Große Erwartungen hatte man in den Isländer gesetzt, nach seinem torlosen Auftritt im ersten Saisonspiel hatte ihn gleich eine Verletzung ausgebremst. Den zweiten Treffer erzielte Sebastian Mitterhuber, wiederum auf Vorarbeit von Nygaard. Kurz vor der Pause besorgte der Däne dann das dritte Tor selbst.
„Man hat schon gesehen, dass da eine ganz andere Präsenz auf dem Platz ist“, zeigte sich Trainer Klaus Augenthaler zufrieden mit dem Debüt der neuen Hachinger Sturmhoffnung. „Er bindet immer ein, zwei Leute. Man kann natürlich jetzt nicht alle Verantwortung auf ihn abwälzen, aber an ihm können sich auch andere Spieler hochziehen.“
Nach dem Seitenwechsel erhöhten Mijo Tunjic, Testspieler Aleksandr Kokko und Stephan Thee auf 6:0, ehe den Kanadiern der Ehrentreffer gelang. Für den Finnen Kokko war das schon die Abschiedsvorstellung, er wird nach Augenthalers Angaben keinen Vertrag erhalten. Ebenso wenig wie der Isländer Gardar Johannsson, der aufgrund der Verpflichtung von Nygaard schon vor dem Spiel abgereist war. Entgegen den Planungen sind weitere Unterschriften kurzfristig nicht zu erwarten. Defensivmann Tim Jerat und den jungen Angreifer Abdenour Amachaibou will Augenthaler nächste Woche aber im Training weiter beobachten.

von Christian Amberg

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Lukas Schmidt mit erster Gala für den TSV Pentenried
Lukas Schmidt mit erster Gala für den TSV Pentenried
VfB-Reserve peilt Pflichtsieg an gegen Baldham-Vaterstetten II an
VfB-Reserve peilt Pflichtsieg an gegen Baldham-Vaterstetten II an
Bence Tamicza, der Kletthamer Drei-Stunden-Torwart
Bence Tamicza, der Kletthamer Drei-Stunden-Torwart
SpVgg Attenkirchen schießt sich fürs Derby warm
SpVgg Attenkirchen schießt sich fürs Derby warm

Kommentare