Schromm kann aus den Vollen schöpfen

UHG startet Vorbereitung: Marseiler wieder auf dem Platz!

Endlich wieder dabei: Luca Marseiler wird nach seinem Kreuzbandriss ab sofort wieder voll am Hachinger Mannschaftstraining teilnehmen. Sehr zur Freude von Trainer Claus Schromm. FOTO: ROBET BROUCZEK

Heute um zwölf Uhr startet die SpVgg Unterhaching in die Vorbereitung auf die Restsaison in der Dritten Liga. Schon klar: Es wird voll auf dem Trainingsplatz. Cheftrainer Claus Schromm freut’s.

Die zweieinhalb Wochen Urlaub seit dem letzten Heimspiel gegen Bremen im Dezember waren auch für die Rekonvaleszenten die letzte Frist zum Durchschnaufen: Alle werden heute Mittag wieder erscheinen, der Kader ist zum Start ins neue Jahr komplett dabei.

So steigt etwa Luca Marseiler nach seinem Ende März erlittenen Kreuzbandriss endlich wieder ins Mannschaftstraining ein. Der 20-Jährige hatte sich vor einem Jahr in die Startelf gespielt, bis er sich im Toto-Pokal verletzte und schließlich lange pausieren musste. Auch Marco Rosenzweig kehrt nach Knorpelschaden und langer Zwangspause zurück, ebenso Jim-Patrick Müller, der einen Bandscheibenvorfall auskuriert hat.

Jede Menge neue Optionen also für Schromm. Er erwartet deswegen eine qualitativ hochwertige Vorbereitung, die ihren Höhepunkt gleich ab Sonntag mit dem einwöchigen Trainingslager in Cadiz (Spanien) hat: „Da freuen wir uns wahnsinnig drauf. Das wird hochintensiv. Einige stehen hinten dran, die sind natürlich nicht so zufrieden. Da wird also richtig gekratzt und gebissen.“

Die erste Bewährungschance auf dem Platz bekommen die Spieler schon am Freitag. Da steht beim Zweitligisten 1. FC Heidenheim gleich das erste Testspiel an (14 Uhr). Die Wintervorbereitung dauert für die Drittligisten heuer nur zweieinhalb Wochen. Das erste Liga-Spiel steht für die Hachinger bereits am 20. Januar in Karlsruhe im Kalender.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
TSV Neuried II: Mehr Spieler, mehr Qualität
TSV Neuried II: Mehr Spieler, mehr Qualität
DJK Würmtal: Euphorisch zum direkten Konkurrenten
DJK Würmtal: Euphorisch zum direkten Konkurrenten
TSV Pentenried fehlen mehrere Stammspieler
TSV Pentenried fehlen mehrere Stammspieler

Kommentare