Unsportliches Verhalten und mangelnder Ordnungsdienst

Strafe! Hachinger DFB-Pokal-Auftritte haben Nachspiel

+
Manche Fans der SpVgg Unterhaching schlugen bei den DFB-Pokal-Partien wohl etwas über die Strenge.

SpVgg Unterhaching - Für Fußball-Regionalligist SpVgg Unterhaching haben zwei seiner Auftritte im DFB-Pokal im ein Nachspiel.

Wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger und mangelnden Ordnungsdienstes wurden der Verein vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit einer Geldstrafe in Höhe von 3500 Euro belegt. Die Vorfälle ereigneten sich am 27. Oktober 2015 beim Spiel gegen RB Leipzig (3:0) sowie am 15. Dezember 2015 gegen Bayer Leverkusen (1:3).

Gegen Leipzig war ein Böller gezündet worden, zudem liefen in der zweiten Halbzeit zwei Zuschauer auf das Spielfeld. Gegen Leverkusen hatte das Spiel für eine Minute unterbrochen werden müssen, weil vor einem Eckball zwei leere Bierbecher und eine Bananenschale in Richtung eines Leverkusener Spielers und des Schiedsrichter-Assistenten geworfen worden waren.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Ismaning-Coach Elfinger: "Kein finales Spiel"
Ismaning-Coach Elfinger: "Kein finales Spiel"
Endspurt vor der Winterpause: Schmöller dosiert Training
Endspurt vor der Winterpause: Schmöller dosiert Training
So wurde Buchbachs Trainer zum Unglücksraben für die Löwen
So wurde Buchbachs Trainer zum Unglücksraben für die Löwen
SVH-Coach Schmitt adelt Team: "Ein Top-Spiel. Hut ab!"
SVH-Coach Schmitt adelt Team: "Ein Top-Spiel. Hut ab!"

Kommentare