BCF auf der Suche nach der Lockerheit

+
Gegen Bogen nicht mit dabei: Vincenzo Potenza weilt im Urlaub.

BCF Wolfratshausen – Spiele gegen den TSV Bogen zählen nicht zu den Lieblingsbeschäftigungen der BCF-Kicker. „Unsere Ergebnisse gegen die waren eigentlich immer schlecht – auswärts wie daheim“, sagt Hilde Kluge, die Technische Leiterin der Farcheter und nennt die Niederbayern „unseren Angstgegner“.

Aber es hilft ja nichts: Der Spielplan der Bayernliga Südost sieht heute – nur 48 Stunden nach dem Farcheter Auftritt in Schwabmünchen (1:1) – das Heimmatch gegen Bogen vor. Die Partie wird um 18.30 Uhr im Isar-Loisach-Stadion angepfiffen – bei voraussichtlich noch größerer Hitze als am Mittwoch.

Weil so wenig Zeit zwischen den beiden Begegnungen lag und Reiner Leitls Mannen bei den hohen Temperaturen Kräfte ließen, geht Kluge von einigen Umstellungen im Team aus. So wird der Coach mit Werner Schuhmann und Florian Scheck wohl frische Leute in die Startelf stellen. Kandidaten, die im Laufe der 90 Minuten das BCF-Spiel beleben können, sitzen genügend auf der Bank. Fehlen wird allerdings Vicenzo Potenza, er hat sich in den Urlaub verabschiedet.

Rückblickend auf das Mittwochsmatch greift Hilde Kluge das Thema Verkrampfung auf. Die macht die Managerin hauptsächlich dafür verantwortlich, dass für die Wolfratshauser – obwohl sie das bessere Team waren – nicht mehr heraussprang als ein Zähler. Doch woher soll die Lockerheit kommen nach erst einem Dreier und vor allem nach dem 0:6-Heimdebakel gegen Garching vor knapp einer Woche? „Sicherheit und Selbstvertrauen kannst Du Dir nur über Tore und Siege holen“, sagt Kluge, „daran müssen wir jetzt arbeiten und nebenbei natürlich unsere Punkte zusammensammeln.“

Vielleicht hilft in diesem Zusammenhang, dass die heutigen Gäste ebenfalls noch nicht in Topform zu sein scheinen. Das magere 1:1 des aktuellen Tabellensiebten zu Hause gegen Schlusslicht Hankofen-Hailing lässt nicht zwingend auf Esprit und Torgefahr schließen.

„Mal sehen“, sagt Hilde Kluge vorsichtig. Angesichts der Historie wäre sie „mit einem Punkt nicht unzufrieden“.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Ärger bei Wacker: "Wolf schwebt über dem Verein"
Ärger bei Wacker: "Wolf schwebt über dem Verein"
Sieghart über seinen Nationalmannschafts-Wunsch: "Titel sind mein Ansporn"
Sieghart über seinen Nationalmannschafts-Wunsch: "Titel sind mein Ansporn"
Sieghart über Thailand-Entscheidung: "Ich musste raus aus der Komfortzone"
Sieghart über Thailand-Entscheidung: "Ich musste raus aus der Komfortzone"
Schlottner: "Nordkorea ist Geheimfavorit"
Schlottner: "Nordkorea ist Geheimfavorit"

Kommentare