Suszko: "Jeder von uns will in die Regionalliga"

+
Mariusz Suszko traf in den ersten beiden Spielen für Aichach.

BC Aichach - Der BC Aichach ist in der vergangenen Saison nur knapp in der Relegation am Aufstieg in die Regionalliga gescheitert. Jetzt ist das Team von Marco Küntzel mit vier Punkten in die Saison gestartet. Wir sprachen mit Torjäger Mariusz Suszko.

Gegen den TSV Bogen wart ihr gleich zwei Mal in Führung. Trotzdem habt ihr euch noch kurz vor Schluss die Butter vom Brot nehmen lassen. Warum?

Die erste Frage ist gleich eine gute Frage. Wir haben es einfach nicht geschafft, die letzten drei oder vier Minuten zu überstehen. Wir erziehlen verdient kurz vor Schluss den Führungstreffer und müssen es einfach schaffen, die letzten Minuten über die Bühne zu bringen.

Wie hast du den Treffer von Michael Renner kurz vor Schluss erlebt?

Ich habe es fast nicht glauben können. Wir hätten uns den Sieg besonders wegen der zweiten Halbzeit verdient gehabt.

 Nach dem Auftaktsieg gegen Wolfratshausen war der Punkt gegen Bogen der erste kleine Rückschlag. Wie zufrieden bist du mit dem Auftakt?  

Ein Rückschlag war das nicht. Wir haben uns einfach nicht clever verhalten und wurden bitterböse bestraft. Wir haben unser Spiel trotzdem durchgezogen und uns etliche Chancen erarbeitet. Leider haben wir nicht alle genützt. Wir habem erst zwei Spiele und vier Punkte erobert. Das ist nicht 100%, aber wir sind ganz klar im Soll! Die Saison ist noch sehr, sehr jung! Ich bin auf alle Fälle zufrieden, weil ich sehe, wie wir auch trotz der Verletzten, die uns sicherlich fehlen, eine gute Leistung abliefern.

Mit Unterföhring müsst ihr jetzt gegen ein Team ran, das nach zwei Spieltagen schon hinten drin steht. Wie knackt ihr den FCU?

Unterföhring steht sicherlich überraschend da hinten drin. Es ist eine starke Mannschaft, die wir nicht unterschätzen dürfen. Wir müssen weiterhin unsere gute Leistung abrufen. Künftig müssen wir bloß von Beginn an konzentrierter auftreten.

Aichach ist bereits zum zweiten Mal in der Relegation gescheitert. Der BCA in der Regionalliga Bayern - ist das Wunschdenken, oder macht ihr in dieser Saison den Aufstieg perfekt?

Für einen Aufstieg muss es eine perfekte Saison sein. Wir dürfen nicht ein oder zwei Spiele überragend spielen und dann wieder ein, zwei schlechte Spiele zeigen. Konstanz ist das Schlagwort! Ich bin selber schon zwei mal von der 5. Liga in Regionalliga aufgestiegen.

Da war es eben so, dass wir eine konstante und gute Leistung über die ganze Saison gebracht haben. Dort war die Qualität, die dieses Jahr bei uns beim BC Aichach ist, nicht vorhanden. Wenn wir uns auf uns konzentrieren und die positive Entwicklung weiterführen, werden wir sehen, was am Ende dabei rauskommt. Ich denke, jeder von uns möchte gerne in der Regionalliga spielen.

Interview: Christoph Seidl

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

FC Bayern wirbt Talente von Lahms Jugendklub ab - Wechsel-Stress bei Achtjährigen stört Vorsitzenden
FC Bayern wirbt Talente von Lahms Jugendklub ab - Wechsel-Stress bei Achtjährigen stört Vorsitzenden
Claus Schromm: „Für uns ist es das Spiel des Jahres“
Claus Schromm: „Für uns ist es das Spiel des Jahres“
Volles Programm für Basketballer des TV Miesbach
Volles Programm für Basketballer des TV Miesbach
Erfolgreiches Turnier für die Junioren aus Mauern
Erfolgreiches Turnier für die Junioren aus Mauern

Kommentare