Ansporn für Sieg beim FSV Pfaffenhofen

SV Dornach kann auf Aufstiegsplatz überwintern

Nach dem letzten Training des Jahres am Donnerstag hat Anton Plattner schon mal Bilanz gezogen. Zwar vermied der Trainer des Bezirksligisten SV Dornach dabei tunlichst das Wort zufrieden, weil das nur zu Bequemlichkeit verleite, so der Coach. Und doch habe er den Spielern unmissverständlich klar gemacht, „dass die Mannschaft bisher sehr gute Arbeit geleistet hat“.

Dornach – Zum Zeitpunkt seiner Ansprache hoffte Plattner noch darauf, dass das Nachholspiel beim FSV Pfaffenhofen am Samstag um 14 Uhr abgesagt wird. Denn vom Gegner hatte er erfahren, dass der dortige Hauptplatz gesperrt sei, weshalb als Alternative bloß ein Nebenplatz oder der Kunstrasen infrage kämen. „Und das ist für die Gesundheit der Spieler nicht ideal“, sagt Plattner. „Außerdem hätten wir nächstes Jahr noch viel Zeit, die Partie nachzuholen.“

Doch eine Absage blieb aus, und so wird sich den Dornachern die Chance bieten, auf dem Aufstiegs-Relegationsplatz zu überwintern. Das allein dürfte Ansporn genug für den SVD sein, der beim jüngsten 2:0 in Kammerberg überzeugte. Dort ließ Plattner seinen zuvor angeschlagenen Torjäger Robert Rakaric zunächst auf der Bank, was in Pfaffenhofen erneut der Fall sein könnte, sagt der Coach. Denn: „Ich sehe keinen Grund, an einer siegreichen Elf etwas zu ändern.“  

Voraussichtliche Aufstellung: Bertic, Hanusch, Wagatha, Reiter, Wanzinger, Soheili, Partenfelder, Mosig, Abasse, Gossner, Agidigbi.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Fabio Sabbagh vom SV Heimstetten: Der Knipser an der Konsole
Fabio Sabbagh vom SV Heimstetten: Der Knipser an der Konsole
MA Club Championship: Richard Hehenberger im Porträt
MA Club Championship: Richard Hehenberger im Porträt
Franco Simons Top-Elf: Diva, Legenden und ein König
Franco Simons Top-Elf: Diva, Legenden und ein König
Automusik für Fußballkinder:  Rammstein oder die drei lustigen Moosacher
Automusik für Fußballkinder:  Rammstein oder die drei lustigen Moosacher

Kommentare