1. tz
  2. Sport
  3. Amateure

SV Heimstetten: Klare Niederlage gegen Illertissen - FVI nutzt geschwächte Defensive aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Moritz Bletzinger

Kommentare

„Dreh- und Angelpunkt“: Wird Lukas Riglewski den Unterschied gegen Illertissen ausmachen?
„Dreh- und Angelpunkt“: Wird Lukas Riglewski den Unterschied gegen Illertissen ausmachen? © IMAGO/Sven Leifer

Der SV Heimstetten hat große Personalsorgen in der Defensive. Gegen den FV Illertissen steht die neu formierte Kette noch nicht sattelfest.

Vorbericht:

Heimstetten - Der SV Heimstetten rangiert in der Tabelle vier Plätze vor dem FV Illertissen. Vor dem 7. Spieltag der Regionalliga Bayern stecken jedoch beide Teams im Keller. Behält die Schmitt-Elf wichtige drei Punkte zuhause? Oder zieht der FVI vorbei? Der Liveticker wird es zeigen.

Als Favorit sehen sich die Heimstettener trotz der Tabellensituation nicht. „Die Illertisser Ergenisse täuschen ein wenig“, sagte Co-Trainer Robert Lager bei Fupa.net, „Sie haben schon viele Gegentreffer kassiert, dennoch sind wir der Überzeugung, dass wir gegen eine sehr, sehr gute Mannschaft spielen werden.“ Das sieht FVI-Chefcoach Marco Konrad ähnlich und spricht von guten Ansätzen nach dem großen Umbruch im Sommer.

SV Heimstetten gegen FV Illertissen im Liveticker: Schmitt-Elf fehlen fünf Verteidiger verletzt

Illertissen könnte in die Karten spielen, dass der SV Heimstetten drei Tage nach der 1:4-Pokalschlappe gegen Schalding-Heining defensiv nicht besser aufgestellt ist. Mit Daniel Steimel, Alexis Fambo, Sandro Sengersdorf, Sebastian Rosina und Yannick Günzel fallen gleich fünf Verteidiger verletzt aus.

„Wir sind derzeit ganz, ganz jung unterwegs, nachdem unsere etatmäßige Abwehrkette wegen diverser Verletzungen die nächsten Wochen raus sein wird“, erklärt Langer. Auf die Defensive scheint der Gegner aber ohnehin weniger zu achten. „Heimstetten hat vor allem offensiv Qualität, Lukas Riglewski ist der Dreh- und Angelpunkt des Spiels“, sagt FVI-Trainer Konrad.

Auch interessant

Kommentare