Der SVH geht auf Rang vier in den letzten Spieltag vor der Winterpause

SV Hohenlinden nach Sieg im Anschlusszug

+
Top-Torjäger Sven Jajcinovic traf auch gegen Ottobrunn wieder.

Mehr oder weniger mit dem letzten Aufgebot trat Herlins Trainer Günter Neef zum direkten Duell um einen Platz im Anschlusszug Richtung Kreisliga-Relegationsplätze beim TSV Ottobrunn an.

Hohenlinden –  „Wenn man die Spiele gegen die direkten Konkurrenten gewinnt, dünnt sich das vorne mit der Zeit von selbst aus“, wusste SVH-Pressesprecher Klaus Hufschmid daher, welchen Stellenwert der 2:1 (1:0)-Auswärtssieg letztlich für die Gäste hatte.

Als Wegbereiter fungierte dabei einmal mehr Hohenlindens Top-Torjäger Sven Jajcinovic. Er kam in Folge eines Gegenangriffs nach einem Seitenwechsel am TSV-Strafraum an den Ball, schlug einen kurzen Haken und versenkte das Leder flach ins kurze Toreck zum 1:0-Führungstreffer (29.). Die Neef-Elf dominierte bis zur Pause das flotte Spielgeschehen, verpasste es aber gleich zweimal für klare Verhältnisse zu sorgen.

Dreimal durften sich die Gäste in einem ausgeglicheneren zweiten Durchgang bei ihrem Torwart Ivan Zivkovic bedanken, der mit herausragenden Reflexen die Null hinten lange sicherte. Es dauerte bis zur 83. Spielminute, ehe Cüneyt Pala vom Elfmeterpunkt einen Haken hinter den Hohenlindener Auswärtsdreier machen konnte. Ottobrunns Anschlusstor von Niklas Jenke fiel erst in der Nachspielzeit.

Hufschmid meinte: „Unterm Strich war der Sieg wegen unserem Chancenplus und unserem überragenden Torwart verdient.“ Der SVH geht auf Rang vier in den letzten Spieltag vor der Winterpause, man gastiert Sonntag bei Primus Waldperlach.  bj

SVH:Zivkovic, Zink, Sipus, Hamberger, Plazanic, Pala, Attenberger, Baum, Klaes, Jajcinovic, Zenuni; K.Cay, Tödter.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Dorfener Fußballprofi Voglsammer feiert Comeback nach Verletzung
Dorfener Fußballprofi Voglsammer feiert Comeback nach Verletzung
Weißbier-Bomber Anton Hirschfeld nominiert die Top-Elf seines Lebens
Weißbier-Bomber Anton Hirschfeld nominiert die Top-Elf seines Lebens
Fabio Sabbagh vom SV Heimstetten: Der Knipser an der Konsole
Fabio Sabbagh vom SV Heimstetten: Der Knipser an der Konsole
MA Club Championship: Richard Hehenberger im Porträt
MA Club Championship: Richard Hehenberger im Porträt

Kommentare