Spiel nach halber Stunde schon entschieden

SV Mammendorf schlägt TSV Altenstadt souverän mit 2:0

+
Mammendorfs Co-Spielertrainer Sebastian Heiß erzielte den zweiten Treffer für den SV.

Ein Frühjahrs-Auftakt nach Maß für den SV Mammendorf. Die Elf des zum Sommer scheidenden Trainers Mike Schien siegte gegen den TSV Altenstadt mit 2:0

Nach einer halben Stunde war das Spiel praktisch schon entschieden. Erst fälschte Altenstadts Philipp Bartmann eine Freistoßflanke von Kevin Amberger ins eigene Tor ab (32.), drei Minuten später nutzte Sebastian Heiß einen kapitalen Schnitzer vom Altenstädter Tormann. In der zweiten Halbzeit ließ Mammendorf weitere gute Möglichkeiten ungenutzt.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

TSV Jahn Freising: Regensburg-Spiel als Sinnbild einer völlig verkorksten Saison
TSV Jahn Freising: Regensburg-Spiel als Sinnbild einer völlig verkorksten Saison
Haching mit gnadenloser Effektivität
Haching mit gnadenloser Effektivität
Futsal: TSV Neuried schlägt SV Pars Neu-Isenburg und kann nun in aller Ruhe Weihnachten feiern
Futsal: TSV Neuried schlägt SV Pars Neu-Isenburg und kann nun in aller Ruhe Weihnachten feiern
Futsal: TSV Neuried II holt gegen SC Arcadia Messestadt seinen ersten Punkt seit knapp zwei Jahren
Futsal: TSV Neuried II holt gegen SC Arcadia Messestadt seinen ersten Punkt seit knapp zwei Jahren

Kommentare