A1 Jugend Chefcoach Martin Buch kehrt nächste Woche zurück

SV Planegg: A-1 Junioren weiter mit Interimstrainer - C Jugend Teams am Wochenende sieglos

+
Steht erst kommende Woche wieder an der Seitenlinie: Martin Buch(Trainer der A1 des SV Planegg).

Die A1 des SV Planegg punkten trotz Fehlen ihres Trainers Martin Buch. Die C Jugend Teams können beide keinen Sieg einfahren. Bis auf die F2 Jugend gewinnen alle Kleinfeldteams ihre Spiele.

Am Sonntag stand das Telefon von Martin Buch nicht mehr still. Viele Trainerkollegen und Bekannte wollten wissen, ob der 36-Jährige sein Amt als Trainer der Planegger A1-Junioren niedergelegt hätte. Der Grund: Auf dem Amateurfußball-Portal fupa.net war Buch als Trainer des Landesliga-Teams gestrichen worden. Dabei fehlte der Coach aus gesundheitlichen Gründen lediglich vorübergehend und wird voraussichtlich in der kommenden Woche auf den Trainingsplatz zurückkehren. Auch online ist der Fehler inzwischen korrigiert. „Kaum fehlt man zwei Spiele, schon wird am Trainerstuhl gesägt“, kommentierte Buch schmunzelnd.

Bis zur Rückkehr des Chefs wird die Landesliga-Mannschaft weiterhin von Co-Trainer Robert Rieder und U17-Coach Giuseppe Teseo betreut. Buch lobt: „Zwischen uns besteht enger Austausch und eine gute Zusammenarbeit.“ Beim SB DJK Rosenheim kamen die Gäste am Samstag zwar über ein 0:0 nicht hinaus. Mit sieben Punkten aus den vergangenen vier Spielen kann der Trainer aber gut leben.

Der A2 gelang mit einem 4:3 beim SV 1880 München der erste Sieg in der Aufstiegsrunde (Tore: 3x Noail Kado, 1x Dawid Jarecki).

Auch die B1 durfte jubeln. Nach nervösem Beginn brachte Faris Mavric den Bezirksoberligisten gegen die JFG TaF Glonntal in Führung (22.). Erneut Mavric sowie Altin Maxhuni per Kopf sorgten für einen souveränen 3:0-Sieg. Die B2 bewies beim 2:2 gegen SV Waldeck-Obermenzing Moral. Alessio Ferraro traf zweimal zum Ausgleich.

“Irgendwann zahlt sich Beharrlichkeit aus“

Seit längerem auf ein Erfolgserlebnis wartet die C1 in der Bayernliga. Nach der 0:1-Niederlage beim TSV Schwaben Augsburg beträgt der Rückstand des Vorletzten auf einen Relegationsplatz bereits zehn Punkte. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld erzielten die Schwaben per Kopf die Führung (35.). Im zweiten Durchgang konnten die Gäste keine zwingende Torchancen mehr herausspielen. Trainer Kaan Karaduman hofft am Sonntag gegen den Tabellenletzten FC Amberg auf den ersten Sieg seit Oktober. „Dann müssen wir den Bock umstoßen“, fordert er. Der Coach ist überzeugt: „Irgendwann zahlt sich Beharrlichkeit aus.“

Auch für die übrigen C-Jugenden war am Wochenende nichts zu holen. Gegen Spitzenreiter TSV Dachau kassierte die C2 eine deutliche 1:5-Niederlage, die C3 verlor beim FC Sportfreunde ebenfalls mit 1:2.

Dafür feierte die D1 dank eines Doppelpacks von Florian Weber in der Bezirksoberliga einen 2:0-Erfolg beim SV Wacker Burghausen. Die D2 kam beim SV Aubing trotz der Treffer von Alessandro Lodedo und Ben Fülle nicht über ein 2:2 hinaus.

Nur ein Kleinfeldteam bleibt ohne Sieg.

Beinahe perfekt lief das Wochenende für die Planegger Kleinfeldteams: Die E1 schlug den FC Hertha mit 5:2 (Tore: Evangelos Dadanis, Albion Hasani, Philipp Jovanovic und 2x David Matijevic). Die E2 fertigte den SC Armin dank der Treffer von Taro Knandel (4x), Mateo Peter (2x) und Rreson Malouku mit 7:1 ab. Mit 10:1 gewann die E3 bei der SpVgg Haidhausen. Es trafen Kiann Besirovic (4x), Berat Altinsoy (3x), Niklas Ruhe, Cedric Paskuda und Antonio Ojdanic.

Die F1a gewann beim TSV Großhadern mit 5:2 (Tore: 2x Florian Rozek, 2x Christoph Link, Margjel Berisha), die F1b siegte gegen den TSV Neuried mit 4:2 (Tore: Sofian Dassine, Luan Morina, Lorenz Muhs, Ali Alkarim), die F3 feierte ein 7:1 gegen den TSV Ludwigsfeld (Tore: 5x Max Renner, 2x Eliano Bernardi). Nur die F2 unterlag beim TSV Moosach-Hartmannshofen mit 0:4.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Lukas Schmidt mit erster Gala für den TSV Pentenried
Lukas Schmidt mit erster Gala für den TSV Pentenried
VfB-Reserve peilt Pflichtsieg an gegen Baldham-Vaterstetten II an
VfB-Reserve peilt Pflichtsieg an gegen Baldham-Vaterstetten II an
Bence Tamicza, der Kletthamer Drei-Stunden-Torwart
Bence Tamicza, der Kletthamer Drei-Stunden-Torwart
SpVgg Attenkirchen schießt sich fürs Derby warm
SpVgg Attenkirchen schießt sich fürs Derby warm

Kommentare