1. tz
  2. Sport
  3. Amateure

SVP verschenkt die letzte Chance - Nächste Saison muss es klappen

Erstellt:

Von: Michael Grözinger

Kommentare

Hat den Aufstieg nun wirklich abgehakt: Manuel Eisgruber.
Hat den Aufstieg nun wirklich abgehakt: Manuel Eisgruber. © Dagmar Rutt

Im Laufe der Rückrunde hat der SV Planegg-Krailling den Aufstieg in die Bezirksliga schon ein ums andere Mal abgeschrieben. Nun aber endgültig.

Planegg – Weil aber auch die Konkurrenz nicht fehlerlos blieb und die Schwarz-Blauen ihrerseits immer wieder kleine Erfolgsserien feierten, mischte der Kreisligist aus dem Würmtal immer noch mit im Kampf um die Relegation. Doch mit dem nächsten Patzer, dem 2:2 am Sonntag beim MTV München, dürfte sich das Thema endgültig erledigt haben. Hauptkonkurrent FC Hellas ist auf vier Punkte enteilt, müsste also noch zweimal patzen in vier Spielen gegen Abstiegskandidaten.

Der Fokus an der Hofmarkstraße liegt nun auf der kommenden Saison. Im dann vierten Anlauf muss es zwingend klappen mit der Rückkehr in die Bezirksliga, will der SVP seine hochklassigen Jugendteams nicht gefährden. Denn mit der dauerhaften Perspektive, bei den Herren „nur“ Kreisliga zu spielen, werden sich einige begabte Junioren nach anderen Klubs umschauen. Deshalb rüsten die Planegger ihren Kader auf – Martin Bauer, Kapitän von Bayernligist SV Pullach, steht als Rückkehrer bereits fest. Und vielleicht überdenkt Coach Manuel Eisgruber (33) seine ursprüngliche Einstellung, definitiv nicht als Spielertrainer zu agieren, ja doch noch mal. Einen Regionalliga-erfahrenen Mittelstürmer könnte der SVP allemal gebrauchen.  (mg)

Auch interessant

Kommentare