Kicker stehen im vorläufigen Aufgebot

SV Pullach: Marseiler, Koudossou und Reischl für Deutschland? EM-Teilnahme winkt 

+
Stehr im vorläufigen Aufgebot des Bayerischen Fußball-Verbandes für den UEFA Regions CUP: Ludwig Reischl vom SV Pullach (im gelben Trikot). 

Es ist das größte Turnier im Amateurfußball. Luis Marseiler, Henri Koudossou und Ludwig Reischl vom SV Pullach könnten Teil der EM der Amateure werden. 

Landkreis88 Tage vor dem Auftaktspiel der Finalrunde um den UEFA Regions’ Cup 2019 hat BFV-Verbandstrainer Engin Yanova 26 Spieler (darunter mit Luis Marseiler/derzeit allerdings verletzt, Henri Koudossou und Ludwig Reischl auch drei Spieler des Bayernligisten SV Pullach) für die erste von insgesamt vier Trainingsmaßnahmen eingeladen. Erst nach Abschluss der vier Einheiten, bei denen insgesamt bis zu 60 Spieler vorspielen werden, benennt Yanova den endgültigen 20-Mann-Kader (18 Feldspieler plus zwei Torhüter) für die Europameisterschaft der Amateure. Das erste Training findet am Mittwoch, den 3. April um 19.30 Uhr auf der Sportanlage der SpVgg Greuther Fürth statt, die zweite Einheit mit weiteren Spielern ist für den 17. April geplant.

„Jeder will Deutschland vertreten“

„Wir sind heiß auf den UEFA Regions’ Cup und dementsprechend froh, dass es jetzt so richtig losgeht. Ich bin überzeugt, dass alle Spieler, die wir zu den vier Trainingsmaßnahmen einladen, Vollgas geben werden. Jeder will einen Platz im Kader haben, jeder will bei diesem herausragenden Turnier Teil der BFV-Auswahl sein und Deutschland vertreten! Wir werden im Juni auf jeden Fall ein richtig gutes Team beisammenhaben“, sagt Yanova.

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) ist vom 18. bis 26. Juni Gastgeber der Endrunde des UEFA Regions’ Cup 2019. Die BFV-Amateurauswahl, die dabei wie bei der 2018 ausgespielten Zwischenrunde die Farben des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) vertritt, bekommt es in Gruppe A mit den Amateuren aus dem Weltmeister-Land Frankreich, der Slowakei und der Türkei zu tun. In Gruppe B kämpfen Tschechien, Polen, Russland und Spanien um den Finaleinzug beim bedeutendsten Amateurfußball-Wettbewerb der UEFA. Bei der Auslosungszeremonie in der Münchner Allianz Arena waren Vertreter aller acht Teilnehmer vor Ort, die Lose zog der Ex-Profi Jimmy Hartwig, der bayerischer UEFA-Regions’-Cup-Botschafter ist.

Nationalität spielt keine Rolle

Der BFV darf nach den UEFA-Regeln auf Spieler zwischen 19 und 40 Jahren aus bayerischen Vereinen zurückgreifen, die in der laufenden Spielzeit maximal in der Bayernliga spielen und bisher weder Profi- noch A-Nationalspieler gewesen sein dürfen. Die Spieler müssen zudem seit mindestens zwei Jahren in einem bayerischen Fußball-Verein registriert sein, die Nationalität spielt keine Rolle.

Das Finale um den UEFA Regions’ Cup steigt am 26. Juni in der Wacker-Arena in Burghausen, die zwölf Vorrundenbegegnungen werden bei der SpVgg Hankofen-Hailing in Leiblfing, im städtischen Stadion in Kelheim, im Hammerbachstadion in Landshut und im Anton-Treffer-Stadion in Neustadt an der Donau ausgetragen. Gleich zwei Gruppenspiele (20. Juni gegen die Slowakei/23. Juni gegen die Türkei) des deutschen Amateur-Teams steigen im Rahmen der Fußballiade in Landshut - Deutschlands größtes Amateurfußballfest hatte bei seiner Premiere vor vier Jahren rund 40.000 Besucher nach Niederbayern gelockt. Gespielt wird die Gruppenphase im Modus „Jeder gegen Jeden“. Nur die beiden Vorrundensieger spielen am 26. Juni in Burghausen um den Europameistertitel der Amateure. Alle Teams sowie das Organisationskomitee beziehen ihr Quartier zunächst erneut im niederbayerischen Kurort Bad Gögging. Das deutsche Auftaktspiel am 18. Juni gegen Frankreich findet in Kelheim statt.  mm

Die Teilnehmer an der ersten Trainingseinheit

David Bauer (TSV Rain/Lech), Sebastian Brey (TSV 1865 Dachau), Arif Ekin (TSV 1860 München II), Franz Fischer (1. FC Garmisch-Partenkirchen), Sebastian Gebhart (TSV 1860 München II), Kevin Haug (1. FC Sonthofen), Henri Koudossou (SV Pullach), Johannes Kraus (SSV Jahn Regensburg II), Michael Kraus (TSV Aubstadt), Patrick Kroiß (SpVgg Ansbach), Marco Luburic (TSV Rain/Lech), Luis Marseiler (SV Pullach), Sebastian Marx (ATSV Erlangen) ,Johannes Müller (TSV Rain/Lech), Philipp Nagengast (SpVgg Jahn Forchheim), Cihangir Özlokman (SSV Jahn Regensburg II), Christoph Rech (SV Türkgücü-Ataspor München),Ludwig Reischl (SV Pullach), Eduard Root (SSV Jahn Regensburg II), Alexander Spitzer (TSV 1860 München II), Masaaki Takahara (SV Türkgücü-Ataspor München), Martin Thomann (TSV Aubstadt), Lukas Trum (SV Egg an der Günz), Ugur Türk (TSV 1860 München II,) Alexander Weiser (TSV 1865 Dachau), Jonas Wieselsberger (SpVgg Landshut)

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Meistgelesen

Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
TuS Holzkirchen: Tore für den Frustabbau
TuS Holzkirchen: Tore für den Frustabbau
TSV Neuried II: Mehr Spieler, mehr Qualität
TSV Neuried II: Mehr Spieler, mehr Qualität
DJK Würmtal: Euphorisch zum direkten Konkurrenten
DJK Würmtal: Euphorisch zum direkten Konkurrenten

Kommentare