RINGEN

Neue Cheftrainer kommen aus den eigenen Reihen

Rene Stange gibt den Trainerposten wieder ab. 

Öfter mal was Neues! Bereits nach einem einjährigen Gastspiel ist die Tätig- keit von Cheftrainer Rene

Hallbergmoos - Vereinschef Michael Prill begründet den Schritt mit den fehlenden Finanzen. „Wir können uns aus finanziellen Gründen keinen externen Cheftrainer mehr leisten. Aber wir bedanken uns ausdrücklich bei Rene Stange, der uns weiterhin freundschaftlich verbunden bleibt und auch hin und wieder in Hallbergmoos ein Training leitet, für seinen Einsatz in der vergangenen Saison.“ Vorstandschaft und Vereins-Ausschuss haben vor kurzem folgende Veränderungen im Trainerstab beschlossen: Ab sofort übernehmen Vereins-Chef Michael Prill und der bisherige Co-Trainer Markus Niedermair gemeinsam die Verantwortung und bekleiden die Posten der Cheftrainer. Mittelgewichtler Ergün Aydin, der bisher schon Co-Trainer war, und Weltergewichtler Andreas Walter fungieren in Zukunft als Co-Trainer. Mohammad Jawad, der einige Jahre die Bundesliga-Staffel betreute und viele Jahre für den SV Siegfried in der Eliteklasse auf Punktejagd ging, ist ab sofort wieder für die Übungseinheiten der Nachwuchs-Ringer zuständig. Prill, der als Vereinschef, Geschäftsführer und jetzt auch als Cheftrainer zum absoluten Multi-Funktionär beim Hallbergmooser Ringerclub aufgestiegen ist, zeigt sich optimistisch: „Wir wollen in Hallbergmoos gemeinsam die bisherige, erfolgreiche Arbeit fortsetzen. Ich glaube, dass ich vor allem mental und taktisch schon einiges weitergeben kann. Außerdem will ich den Trainerschein so bald als möglich machen. Ich habe mich bereits für den nächsten Lehrgang angemeldet.“

Markus Niedermair will sich nicht in den Vordergrund drängen und gibt sich bescheiden: „Für mich ist Michael Prill der verantwortliche Mann. Wenn er jedoch zeitlich unabkömmlich ist, werde ich ihn selbstverständlich vertreten. Ich war vorher bereits Co-Trainer und sehe mich weiterhin in der zweiten Reihe. Obwohl ich keinen Trainerschein besitze, unterstütze ich den Verein, wo es geht, wie schon in den letzten Jahren auch.“ 

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

TSV Zorneding: Festakt zum 100-jährigen Bestehen abgesagt
TSV Zorneding: Festakt zum 100-jährigen Bestehen abgesagt
Schwabl: „Wir werden noch verstärkter in das NLZ investieren“
Schwabl: „Wir werden noch verstärkter in das NLZ investieren“
BFV-Präsident Koch: „Abbruch ist allerletzte Option“
BFV-Präsident Koch: „Abbruch ist allerletzte Option“
SV Anzing: Trainerduo Uzun und Dolanjski hört im Sommer auf
SV Anzing: Trainerduo Uzun und Dolanjski hört im Sommer auf

Kommentare