Peschek: „Attaching war aggressiver und hat seine Chancen konsequent genutzt.“

Krise beim SV Vötting? Niederlage im Stadtderby - viertes Spiel ohne Sieg

+
Niedergeschlagene Gesichter beim SV Vötting. Nach der Niederlage gegen den BC Attaching stehen sie nun Punktgleich mit dem Eitting auf dem Relegationsplatz nach unten.

Schön langsam weitet sich die Sache am Kiesweiher in eine handfeste Krise aus. Nach dem vierten Spiel ohne Sieg stehen die Vöttinger punktgleich mit Eitting auf dem Relegationsrang.

SV Vötting – BC Attaching 1:2 (1:1). 

Die Schlappe im Stadtderby fiel dabei am Ende mehr als verdient aus, wie Spartenchef Maxi Peschek zugab. „Attaching war aggressiver und hat seine Chancen konsequent genutzt.“ So wie bereits nach vier Minuten, als die SV-Defensive den Ball nicht klären konnte und David Beljan abschloss. Zumindest im ersten Durchgang waren die Hausherren noch dran, Christian Pflügler nickte eine Ecke von Bruder Sebastian ein (41.). Doch spätestens nach dem Wechsel bekamen die Gäste immer mehr Zugriff und belohnten sich mit dem 2:1, Mathias Staudigl hatte eine Freistoßflanke eingenickt (52.).

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

VfB bleibt die Relegation verwehrt
VfB bleibt die Relegation verwehrt
Wörnsmühl bleibt im Aufstiegsrennen: SC spielt unentschieden gegen FF Geretsried
Wörnsmühl bleibt im Aufstiegsrennen: SC spielt unentschieden gegen FF Geretsried
SG Hausham vor dem Abstieg: Drittes Remis in Serie hilft nicht weiter
SG Hausham vor dem Abstieg: Drittes Remis in Serie hilft nicht weiter
Keine Schützenhilfe für Rottach-Egern: FC Real Kreuth II unterliegt TSV Sauerlach
Keine Schützenhilfe für Rottach-Egern: FC Real Kreuth II unterliegt TSV Sauerlach

Kommentare