Benedikt Schuler für die Erste vorgesehen

SV Walpertskirchen freut sich auf Rückkehrer und Marienbad

Mit einem 2:2 gegen den SV Germering ist Fußball-Kreisklassist SV Walpertskirchen ins Jahr 2020 gestartet.

WalpertskirchenMichael Gartner hatte kurz vor dem Pausenpfiff ausgeglichen. Nach neuerlichem Rückstand gelang dem eingewechselten Christian Reinhart das 2:2 (89.). Kurz zuvor hatte Sergio Linke Gelb-Rot gesehen.

Heilmeier war nicht unzufrieden mit dem Team, eine Mischung aus der Ersten und Zweiten. Und er freut sich auf Benedikt Schuler, der von der SpVgg Altenerding zum WSV zurückgekehrt und momentan an einer Schulterverletzung laboriert. „Er dürfte zwar noch für die A-Jugend spielen, aber wir haben ihn für die Erste geplant“, so Heilmeier, der die SpVgg-Verantwortlichen lobte: „Sie haben sich an alle Abmachungen gehalten. Das verlief reibungslos.“ Am Sonntag empfängt der WSV um 14.30 Uhr den FC Eitting. Von 12. bis 15. März fahren 34 Spieler und drei Coaches nach Marienbad ins Trainingslager. 

Weitere Testspiele: Sa., 7. März, 15 Uhr, beim TSV Poing, Die., 10. März, 19.30 Uhr gegen den SV Wörth, Die. 17. März, 19 Uhr gegen TSV Wartenberg, Sa., 21. März, 14.30 Uhr in Eichenkofen.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Kommentare