Ligapokal der Bezirksliga: SpVgg Kammerberg gegen SVA Palzing  

Matthias Koston: „Wenn wir in ein Spiel gehen, wollen wir es auch gewinnen.“

Zuversichtlich und mit klaren Zielen vor der Ligapokalpartie: Trainer Matthias Koston von der SpVgg Kammerberg
+
Zuversichtlich und mit klaren Zielen vor der Ligapokalpartie: Trainer Matthias Koston von der SpVgg Kammerberg

Beim Ligapokal steht viel auf dem Spiel, bei Erfolg steigt man auf oder hält die Spielklasse. Schon am Freitag  kommt der erste Kracher: SVA Palzing gegen SpVgg Kammerberg. 

An diesem Wochenende starten die Fußball-Bezirksligisten Oberbayerns in den Ligapokal. Der Gewinner des Wettbewerbs steigt in die Landesliga auf – oder hält die Spielklasse. Das Auftaktwochenende startet mit einem Kracher: In der Gruppe B empfängt am heutigen Freitag (19.30 Uhr) der SVA Palzing die SpVgg Kammerberg. Matthias Koston, der Trainer der SpVgg Kammerberg, denkt, dass der Wettbewerb für die Spitzenteams der drei Bezirksliga-Staffeln attraktiv ist. 

„Wenn wir in ein Spiel gehen, wollen wir es auch gewinnen.“

Seine Mannschaft gehört als aktuell Tabellensechster zur zweiten Reihe. „Wir haben in dieser Saison noch nicht gegen ein Spitzenteam gewonnen, dafür meistens hoch verloren. Da müssen wir nicht über einen Pokalerfolg diskutieren“, sagt Koston. Aber: „Wenn wir in ein Spiel gehen, wollen wir es auch gewinnen. Unsere Gruppe ist schwer, aber unser Ziel ist die K.-o.-Runde.“  

(Moritz Stalter)

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Kommentare