Bittere Pille für den SV Heimstetten

SVH-Neuzugang Giglberger fällt wohl mehrere Wochen aus

+
Andreas Giglberger hat sich am Sprunggelenk verletzt und fällt erst einmal aus.

SV Heimstetten - Kaum ist Andreas Giglberger beim SV Heimstetten gelandet, muss er auch schon wieder pausieren. Er hat sich am Sprunggelenk verletzt.

Andreas Giglberger tritt erst seit wenigen Tagen für den SV Heimstetten gegen den Ball und hat sich prompt verletzt. Es handelt sich um eine Sprunggelenksverletzung. Der vordere Anteil des Innen- und Außenbands ist angerissen. Giglberger ist natürlich geknickt. "Das ist bitter für einen Neuzugang, aber auch das ist Fußball", sagt der Außenverteidiger auf Rückfrage von Vorort.

"Ich war viel bei Ärzten", so der ehemalige Töginger, der erst im Laufe der Woche beim Bayernligisten bis Sommer 2017 unterschrieben hat. Giglberger selbst geht von einer Pause "von mindestens vier Wochen aus". Das Vorort-Team wünscht gute Besserung!

 

 

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Bayern II doch eine Nummer zu groß für Türkgücü?
Bayern II doch eine Nummer zu groß für Türkgücü?
Bezirksliga Süd: Ein Überraschungsteam und eine Schießbude
Bezirksliga Süd: Ein Überraschungsteam und eine Schießbude
Karim Adeyemi verlängert seinen Vertrag bei Red Bull Salzburg
Karim Adeyemi verlängert seinen Vertrag bei Red Bull Salzburg
Thomas Albrecht: „Ich würde lieber das Bier als einen Pokal nehmen“
Thomas Albrecht: „Ich würde lieber das Bier als einen Pokal nehmen“

Kommentare